2.61.11 (k1951k): D. Nationaler Gedenktag

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D. Nationaler Gedenktag]

Der Bundeskanzler bittet das Kabinett um Einverständnis, daß aus Anlaß des Nationalen Feiertages 34 eine politisch neutrale Persönlichkeit die Festrede halte. Das Kabinett ist einverstanden. Als Vertreter ist Prof. Spranger 35 in Aussicht genommen. Staatssekretär Dr. Lenz wird feststellen, ob der in Vorschlag Gebrachte bereit ist, die Ansprache zu übernehmen 36.

Fußnoten

34

Vgl. 164. Sitzung am 26. Juli 1951 TOP 10.

35

Prof. Dr. phil. Eduard Spranger (1882-1963). 1911 Professor für Philosophie und Pädagogik in Leipzig, 1920 in Berlin und 1946-1955 in Tübingen. 1944 am Widerstand gegen Hitler beteiligt.

36

Fortgang 169. Sitzung am 28. Aug. 1951 TOP G.

Extras (Fußzeile):