2.83 (k1951k): 187. Kabinettssitzung am 20. November 1951

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

187. Kabinettssitzung
am Dienstag, den 20. November 1951

Teilnehmer: Blücher (ab 12.10 Uhr), Lehr (Vorsitz), Schäffer, Erhard, Storch, Seebohm, Lukaschek, Kaiser, Hellwege; Hallstein (zeitweise), Lenz (zeitweise), Schneider, Sonnemann (bis 11.15 Uhr), Strauß, Thedieck (bis 10.05 Uhr), Wandersleb, Westrick (mit einer längeren Unterbrechung); Klaiber (ab 10.55 Uhr); Krueger; Mai (zeitweise); Hampe 1 (zu TOP 3). Protokoll: Petz.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 13.15 Uhr

Fußnoten

1

Erich Hampe, Generalmajor a. D. (1889-1978). 1922-1941 stellvertretender Chef der Technischen Nothilfe, 1942-1945 Oberkommando des Heeres; 1948-1950 Leiter der Evangelischen Aufbaustelle Espelkamp, 1950 Angestellter beim Technischen Hilfswerk, 1951-1954 BMI (Generalreferent für die Gebiete Grenzschutz und Luft- und Katastrophenschutz, 1952 Ministerialrat); 1954-1956 Präsident der Bundesanstalt für zivilen Luftschutz.

Extras (Fußzeile):