2.24 (k1952k): 213. Kabinettssitzung am 4. April 1952

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

213. Kabinettssitzung
am Freitag, den 4. April 1952

Teilnehmer: Adenauer, Blücher, Lehr, Dehler, Niklas, Seebohm, Schuberth, Lukaschek, Hellwege; Hartmann, Lenz, Sauerborn, Strauß, Thedieck, Westrick; Klaiber; von Eckardt, Krueger; Petz; Blank, zu TOP A und B die Mitglieder des Bundestages von Brentano, Ewers 1, von Merkatz, Schäfer, Wellhausen, Wuermeling 2. Protokoll: Grau.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 13.30 Uhr

Fußnoten

1

Hans Ewers (1887-1968). Rechtsanwalt und Notar. 1921-1926 Lübecker Bürgerschaft (Fraktionsvorsitzender der Deutschen Volkspartei), 1929-1933 Lübecker Senat; 1947-1949 stellvertretender Landesvorsitzender der DP in Schleswig-Holstein; 1949-1953 MdB (DP), 1953 stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

2

Dr. Franz-Josef Wuermeling (1900-1986). 1926 Preußisches Innenministerium, 1931-1939 Provinzialverwaltung Kassel; 1940-1947 Tätigkeit in der Industrie; 1947-1949 StS im Innenministerium Rheinland-Pfalz, MdL 1947-1951; 1949 bis Febr. 1950 mit der Wahrnehmung der Aufgaben des StS Bundeskanzleramt beauftragt, MdB 1949-1969 (CDU), 1953-1962 Bundesminister für Familien- und Jugendfragen.

Extras (Fußzeile):