2.26.17 (k1952k): E. Milchlieferungen an die US-Armee

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E. Milchlieferungen an die US-Armee]

Das Kabinett ermächtigt den Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten auf seine Anregung, über die Abgabe von Milch an die amerikanischen Besatzungstruppen weiter zu verhandeln 33.

Fußnoten

33

Vgl. 214. Sitzung am 22. April 1952 TOP I. - Die Verhandlungen des BML mit der amerikanischen Hohen Kommission führten zu Lieferverträgen mit der amerikanischen Armeeverwaltung zunächst für die Zeit vom 1. Juli 1952 bis 30. Juni 1953. Die Lieferungen - täglich 40 000 Liter, Gesamtlieferwert 3 Millionen Dollar - erfolgten im Rahmen von Gegenseitigkeitsgeschäften. (Unterlagen in B 116/8637).

Extras (Fußzeile):