2.51.12 (k1952k): B. Lage an der Zonengrenze

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Lage an der Zonengrenze

Das Kabinett erörtert auf Grund eines Berichts des Bundesministers für gesamtdeutsche Fragen die Verhältnisse an der Grenze zur Sowjetzone und die notwendigen zu ergreifenden Sofortmaßnahmen 40.

Fußnoten

40

Vgl. 232. Sitzung am 4. Juli 1952 TOP E. - Die Vorlage des BMG vom 21. Aug. 1952 nahm auf die hier erörterten Sofortmaßnahmen Bezug und vermerkte: „Am 4. und 8. Juli 1952 hat das Bundeskabinett beschlossen, 6 Millionen DM für die Aufrechterhaltung der Elektrizitätsversorgung in den Grenzgebieten aus Mitteln, die dem Bundesminister für den marschallplan zur Verfügung stehen, zu verwenden" (B 136/695). - Fortgang 243. Sitzung am 29. Aug. 1952 TOP 8.

Extras (Fußzeile):