2.61.13 (k1952k): E. Anbringung der Wappen der Länder der Sowjetzone im Plenarsaal des Bundestages

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Anbringung der Wappen der Länder der Sowjetzone im Plenarsaal des Bundestages

Im Zusammenhang mit Punkt 6 der Tagesordnung wird von dem Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen die Frage gestellt, ob das Kabinett damit einverstanden ist, daß er die bereits früher mit dem Ältestenrat des Bundestages geführten Verhandlungen über die Anbringung der Wappen der Länder der sowjetisch besetzten Zone und der ostdeutschen Landschaften neben den Wappen der Bundesländer im Plenarsaale wiederaufnehme. Das Kabinett ist einverstanden 38.

Fußnoten

38

Die Frage war im Ältestenrat am 8. Sept. und 5. Okt. 1950 behandelt worden. Sie wurde am 2. Okt. 1952 und am 4. Febr. 1953 (Saar-Wappen) wieder aufgegriffen, aber nicht entschieden und ab 1966 nicht weiter verfolgt (Parlamentsarchiv des Deutschen Bundestages, Kurzprotokolle der Sitzungen des Ältestenrates und „Büro des Direktors" Bd. Nr. 2/73, 8).

Extras (Fußzeile):