2.69.2 (k1952k): B. Enthüllungen über geheime Ost-West-Kontakte

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 5). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B. Enthüllungen über geheime Ost-West-Kontakte]

Der Bundeskanzler kommt dann auf die von dem SPD-Abgeordneten Wehner 4 auf dem SPD-Parteitag in Dortmund angekündigten Enthüllungen über geheime Ost-West-Kontakte 5 zu sprechen, über die die heutige Ausgabe der „Welt" berichtet. Er beabsichtige, Wehner brieflich um die Überlassung des Materials zu bitten 6, da seine Ankündigungen von außerordentlicher Tragweite seien. Der französische Außenminister Schuman habe ihm in Gegenwart des Ministerpräsidenten Pinay und des Verteidigungsministers Pleven erklärt, daß keine Fühlungnahme offizieller französischer Stellen mit sowjetrussischen Vertretern stattgefunden habe 7. Er habe keine Veranlassung, an der Aufrichtigkeit dieser Erklärung zu zweifeln 8.

Fußnoten

4

Herbert Wehner (geb. 1906). 1927-1942 KPD; 1946 Mitglied des Landesvorstands der SPD in Hamburg; 1949-1983 MdB, 1949-1966 Vorsitzender des Ausschusses für gesamtdeutsche Fragen, 1969-1983 Vorsitzender der SPD-Fraktion; 1966-1969 Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen.

5

Wehner hatte u. a. ausgeführt: „Wir müssen und werden aufdecken, daß die Hintermänner der deutschen Kommunisten und der SED in Wirklichkeit schon in Fühlung mit den Hintermännern der kleineuropäischen Konstruktion stehen, um diese Teilung Deutschlands für einen trügerischen Status quo auszuhandeln. Das sind die Berührungspunkte der Fühler zwischen der offiziellen französischen Politik und der russischen Politik, und die werden wir immer wieder hervorheben." (Protokoll der Verhandlungen des Parteitages der SPD vom 24. bis 28. Sept. 1952 in Dortmund, herausgegeben vom Vorstand der SPD, Bonn (1952) S. 84 f.

6

Schreiben nicht ermittelt. - Krueger führte auf der der Kabinettssitzung folgenden Pressekonferenz aus, das Schreiben sei Wehner im Laufe des Tages nach Dortmund „überbracht worden" (B 145 I/24). - Am 2. Okt. 1952 führte der Bundeskanzler ein Gespräch mit Wehner (NL Adenauer/04.3).

7

Angesprochen ist vermutlich die Unterredung vom 24. Juli 1952 in Paris. Die Aufzeichnung Blankenhorns dazu vom 25. Juli 1952 erwähnt diesen Gesprächsgegenstand nicht (NL Blankenhorn/13).

8

Fortgang 253. Sitzung am 21. Okt. 1952 TOP A.

Extras (Fußzeile):