2.72.9 (k1952k): 9. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 6). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

9. Personalien

Einwendungen werden nicht erhoben 17. Das gilt auch hinsichtlich der vom Bundesminister der Justiz für die Ernennung zu Bundesrichtern beim Bundesgerichtshof in Vorschlag gebrachten vier weiteren Richter (Hanebeck 18, Dr. Hauß 19, Dr. Heimann-Trosien 20, Dr. Kreft 21) gemäß der in der Kabinettssitzung verteilten Vorlage vom 13.10.52 22.

Außerhalb der Tagesordnung

[Es folgen TOP A bis H dieser Sitzung.]

Fußnoten

17

Dazu enthielten die Anlagen zum Protokoll dieser Sitzung an Stellenbesetzungsvorschlägen: ein Ministerialdirektor im BMV (Dr. Walter Helberg); ein Ministerialdirigent im BMWo; ein übertariflicher Angestellter im AA; drei Bundesrichter beim Bundesgerichtshof (Dr. Ferdinand Bode, Dr. Wilhelm Weber, Kurt Wüstenberg).

18

Hans Hanebeck (geb. 1901), Oberlandesgerichtsrat in Hamm, 1952-1969 Bundesrichter beim BGH.

19

Dr. Fritz Hauß (geb. 1908), Landgerichtsdirektor in Münster/Westf.; Bundesrichter (1952), Senatspräsident (1968) und Vizepräsident (1972) beim BGH.

20

Dr. Georg Heimann-Trosien (geb. 1900), Senatspräsident am Oberlandesgericht in Bremen, 1952-1968 Bundesrichter beim BGH.

21

Prof. Dr. Friedrich Kreft (geb. 1908), Oberlandesgerichtsrat in Hamm, Bundesrichter (1952) und vorsitzender Richter (1974) beim BGH.

22

Vorlage nicht ermittelt.

Extras (Fußzeile):