2.80.11 (k1952k): B. Wahlen im Saarland

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B. Wahlen im Saarland]

Der Bundeskanzler unterrichtet das Kabinett über den vereinbarten Ablauf der Debatte im Bundestag über die Saarwahlen 54.

Fußnoten

54

Vgl. 255. Sitzung am 5. Nov. 1952 TOP A. - Zum vereinbarten Verlauf der Bundestagsdebatte siehe die Schreiben Kaisers vom 13. Nov. 1952 (NL Blankenhorn/15) und vom 17. Nov. 1952 (NL Adenauer/III 23). - Der Bundestag billigte am 18. Nov. 1952 einen Antrag (BT-Drs. Nr. 3862), der die „Knebelung der demokratischen Grundrechte im Saargebiet" verurteilte und dem am 30. Nov. 1952 zu wählenden Landtag die Anerkennung verweigerte (Stenographische Berichte Bd. 13 S. 10922 B-10933 A). - Zu den Landtagswahlen vom 30. Nov. 1952 vgl. NL Kaiser/184, B 137/3411, B 145/925, AA II 214-03-10 und Schmidt Bd. 2 S. 359-480. Siehe auch Welt im Bild 22/52, Fox Tönende Wochenschau 84/52 und Neue Deutsche Wochenschau 148/52. - Fortgang 268. Sitzung am 9. Jan. 1953 TOP A (Saarfrage).

Extras (Fußzeile):