2.83.3 (k1952k): 3. a) Aufbringung der Deckungsmittel zur Bedienung der Forderungen Israels und zur Rückerstattung der von den drei alliierten Hauptmächten der Bundesrepublik nach dem Krieg gewährten Wirtschaftshilfe; hier: Abführung sämtlicher Rückflüsse und Erträge des ERP-Vermögens, des StEG-Vermögens und des JEIA-Vermögens an den allgemeinen Bundeshaushalt, BMF, b) Ergänzungsvorlage zum Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung eines Nachtrags zum Bundeshaushaltsplan für das Rechnungsjahr 1952 (Nachtragshaushaltsgesetz 1952), BMF, c) Entwurf eines Gesetzes über die Verwaltung des ERP-Sondervermögens, BMM

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. a) Aufbringung der Deckungsmittel zur Bedienung der Forderungen Israels und zur Rückerstattung der von den drei alliierten Hauptmächten der Bundesrepublik nach dem Krieg gewährten Wirtschaftshilfe; hier: Abführung sämtlicher Rückflüsse und Erträge des ERP-Vermögens, des StEG-Vermögens und des JEIA-Vermögens an den allgemeinen Bundeshaushalt, BMF, b) Ergänzungsvorlage zum Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung eines Nachtrags zum Bundeshaushaltsplan für das Rechnungsjahr 1952 (Nachtragshaushaltsgesetz 1952), BMF, c) Entwurf eines Gesetzes über die Verwaltung des ERP-Sondervermögens, BMM

Die Erörterung unterbleibt 12.

Extras (Fußzeile):