2.12.7 (k1960k): D. Besuch der Leipziger Messe durch den Niedersächsischen Landwirtschaftsminister

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 13. 1960Flugblatt des BeamtenbundesAm 16. August 1960 werden in Berlin neue Warenlisten und Vereinbarungen für den innerdeutschen Handel unterzeichnet Broschüre zur LebensmittelbevorratungSchreiben Adenauers betr. Salzgitter-Konzern

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D. Besuch der Leipziger Messe durch den Niedersächsischen Landwirtschaftsminister]

Außerhalb der Tagesordnung berichtet der Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland in Berlin über das Verhalten des niedersächsischen Landwirtschaftsministers Kubel auf der Leipziger Messe 14.

Fußnoten

14

Vgl. TOP B dieser Sitzung. - Der niedersächsische Landwirtschaftsminister Alfred Kubel war während seines Messebesuches in ein Gespräch von Vertretern der Firma Krupp mit Ulbricht einbezogen worden. Das „Neue Deutschland" hatte am 8. März 1960 einen Bericht über diesen Messerundgang mit der Überschrift „Gute Geschäfte und gute Beziehungen. Positive Gespräche Walter Ulbrichts mit westdeutschen Direktoren und dem niedersächsischen Landwirtschaftsminister Kubel (SPD) bestätigen: Verständigung zwischen DDR und Bundesrepublik ist möglich und notwendig" betitelt („Neues Deutschland", S. 7). Vgl. dazu „Die Welt" vom 9. und 12. März 1960, S. 2, und den „Spiegel" Nr. 14 vom 30. März 1960, S. 67. - Fortgang 102. Sitzung am 30. März 1960 TOP J.

Extras (Fußzeile):