2.21 (k1960k): 108. Kabinettssitzung am 24. Mai 1960

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 13. 1960Flugblatt des BeamtenbundesAm 16. August 1960 werden in Berlin neue Warenlisten und Vereinbarungen für den innerdeutschen Handel unterzeichnet Broschüre zur LebensmittelbevorratungSchreiben Adenauers betr. Salzgitter-Konzern

Extras:

 

Text

108. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 24. Mai 1960

Teilnehmer: Adenauer, Erhard (ab 17.00 Uhr), von Brentano, Schäffer, Schwarz, Strauß, Stücklen, Lemmer, von Merkatz, Wilhelmi; Globke, von Lex, Hettlage, Seiermann, Nahm, Thedieck; von Eckardt (BPA), Krueger (BPA), Nöller (Bundespräsidialamt), Selbach (Bundeskanzleramt), Bach (Bundeskanzleramt). Protokoll: Bachmann.

Beginn: 16.30 Uhr

Ende: 17.15 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Abschließende Regelung der Übernahme von Kriegsfolgelasten im Sinne von Art. 120 GG auf den Bund

Vorlage des BMF vom 18. März 1960 (V B/1 - FA 1505 - 25/60).

3.

Abmessungen, Achslasten und Gesamtgewichte der Straßenfahrzeuge; hier:

a) Bericht über den Stand der internationalen Beratungen,

b) Stellungnahme zur Drucksache 1281

Vorlage des BMV vom 13. Mai 1960 (StV 7 - 4082 Va/60).

4.

Deutschland-Verlag GmbH Berlin

Vorlage des BMG vom 7. März 1960 (Z 3 - 15019 - 1/60 str. geh.).

Extras (Fußzeile):