2.22.11 (k1960k): H. Personalmangel bei der Deutschen Bundespost

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 13. 1960Flugblatt des BeamtenbundesAm 16. August 1960 werden in Berlin neue Warenlisten und Vereinbarungen für den innerdeutschen Handel unterzeichnet Broschüre zur LebensmittelbevorratungSchreiben Adenauers betr. Salzgitter-Konzern

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[H.] Personalmangel bei der Deutschen Bundespost

Der Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen unterrichtet das Kabinett über die prekäre Situation auf dem Personalgebiet der Deutschen Bundespost. So seien unter anderem erhebliche Schwierigkeiten in München und Stuttgart durch Rückstau von Paketen infolge Personalmangels entstanden.

Nach kurzer Aussprache, an der sich die Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen, der Finanzen, für Wirtschaft, für Arbeit und Sozialordnung und Staatssekretär Dr. Westrick beteiligen, kündigt der Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen an, daß er für eine der nächsten Kabinettssitzungen eine Vorlage einreichen werde, in der er über diese Probleme berichten und Maßnahmen zu deren Abhilfe vorschlagen werde 20.

Extras (Fußzeile):