2.40 (k1960k): 124. Kabinettssitzung am 12. Oktober 1960

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 13. 1960Flugblatt des BeamtenbundesAm 16. August 1960 werden in Berlin neue Warenlisten und Vereinbarungen für den innerdeutschen Handel unterzeichnet Broschüre zur LebensmittelbevorratungSchreiben Adenauers betr. Salzgitter-Konzern

Extras:

 

Text

124. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 12. Oktober 1960

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, von Brentano, Schäffer, Etzel, Schwarz, Blank, Strauß, Seebohm, Stücklen, Lücke, Lemmer, von Merkatz, Wuermeling, Wilhelmi; Globke, van Scherpenberg, Anders, Hettlage, Nahm, Thedieck, Cartellieri, Busch; von Eckardt (BPA), Krueger (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Selbach (Bundeskanzleramt), Bach (Bundeskanzleramt). Protokoll: Loosen.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: nach 10.40 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Entwicklungshilfe;

a) Gestaltung der deutschen Entwicklungshilfe

Gemeinsame Vorlage des BMWi (V A 4 - 743/60 VS-Vertr.) und des AA (403/400 - 2844/60 VS-Vertr.) vom 23. Sept. 1960; Vorlagen des BMF vom 26. Sept. 1960 (V B/2 - F 6420 - 261/60) und des BMP vom 5. Sept. 1960 (IV Da - 7026-4/3).

b) Entwurf eines Gesetzes über die Finanzierungshilfe für Entwicklungsländer aus Mitteln des ERP-Sondervermögens (Entwicklungshilfegesetz)

Vorlage des BMBes vom 12. Juli 1960 (II C 2a 5221 - 218).

3.

Entwurf eines Zolltarifgesetzes und des Deutschen Zolltarifs 1961

Vorlagen des BMF vom 23. Sept. 1960 (III B/5 - Z 2041 - 88/60) und des BML vom 3. Okt. 1960 (VIII B 3 - 7261).

4.

Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in Bonn durch Umgestaltung der Bahnanlagen

Vortrag des BMV.

Extras (Fußzeile):