2.5.9 (k1960k): I. Beerdigungsfeierlichkeiten für den früheren Bundesminister für Vertriebene, Dr. Hans Lukaschek

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 13. 1960Flugblatt des BeamtenbundesAm 16. August 1960 werden in Berlin neue Warenlisten und Vereinbarungen für den innerdeutschen Handel unterzeichnet Broschüre zur LebensmittelbevorratungSchreiben Adenauers betr. Salzgitter-Konzern

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[I.] Beerdigungsfeierlichkeiten für den früheren Bundesminister für Vertriebene, Dr. Hans Lukaschek

Der Bundesminister für Familien- und Jugendfragen bittet den Bundeskanzler festzustellen, welche Kabinettsmitglieder bei der Beerdigung des früheren Bundesministers Dr. Lukaschek zugegen sein werden. Es ergibt sich, daß der Bundesminister der Justiz, der Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte und der Bundesminister für Familien- und Jugendfragen an den Trauerfeierlichkeiten teilnehmen werden 19.

Fußnoten

19

Lukaschek war am 26. Jan. 1960 verstorben (vgl. den Nachruf im Bulletin Nr. 18 vom 28. Jan. 1960, S. 163). Er wurde am 29. Jan. 1960 in Anwesenheit u. a. der Bundesminister Schäffer, Oberländer und Wuermeling sowie des ehemaligen Bundesarbeitsministers Anton Storch in Freiburg i. Br. beigesetzt (vgl. „Die Welt" vom 30. Jan. 1969, S. 4).

Extras (Fußzeile):