2.16.8 (k1963k): C. Olympische Spiele 1968 in Berlin

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Olympische Spiele 1968 in Berlin

Staatssekretär Professor Dr. Hölzl teilt mit, der Senat von Berlin habe sich um die Abhaltung dieser Spiele beworben 17. Auf Vorschlag des Bundesministers für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte beschließt das Kabinett, die Angelegenheit auf Ressortebene in dem gleichen Kreis zu erörtern, der seinerzeit unter dem Vorsitz des Bundesministers für besondere Aufgaben damit befaßt worden ist 18.

Fußnoten

17

Siehe 62. Sitzung am 30. Jan. 1963 TOP G. - Nachdem dem BMI am 19. März 1963 zunächst die Bereitschaft des Berliner Senats zur Bewerbung Berlins mitgeteilt worden war, hatte Brandt zur Wahrung der am 31. März 1963 auslaufenden Bewerbungsfrist bereits am 27. März 1963, ohne die abschließende Stellungnahme der Bundesregierung abzuwarten, in einem Schreiben an das IOC formell zur Feier der XVIII. Olympiade im Sommer 1968 in Berlin eingeladen. Dabei war Brandt von einer Zustimmung der Ost-Berliner Behörden nach entsprechenden Verhandlungen der beiden deutschen NOKs ausgegangen. Vgl. dazu die Schreiben des Berliner Senators für Bundesangelegenheiten Klaus Schütz an den BMI vom 19. und 28. März 1963 in B 106/109441, Text des Bewerbungsschreibens in DzD IV 9/2, S. 662, Anmerkung 23.

18

Bei einer Ressortbesprechung zwischen AA, BMG und BMI war man am 1. April 1963 übereingekommen, die Angelegenheit nochmals im Kabinett zu erörtern und sich auch angesichts bestehender Vorbehalte der Alliierten vorerst nicht in den Bewerbungsprozess einzuschalten. Vgl. den Vermerk des BMG vom 2. April 1963 in B 137/2745. Vgl. hierzu den Vermerk des BMG vom 2. April 1963 über die Ressortbesprechung zwischen AA, BMG und BMI am 1. April 1963 in B 137/2745. - Eine weitere Ressortbesprechung ließ sich nicht nachweisen. - Fortgang 72. Sitzung am 8. April 1963 TOP C.

Extras (Fußzeile):