2.18.18 (k1963k): G. Bundestagsabgeordnete in Aufsichtsräten von Bundesunternehmungen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[G.] Bundestagsabgeordnete in Aufsichtsräten von Bundesunternehmungen

Der Bundesschatzminister weist darauf hin, daß bisher die Aufnahme von Bundestagsabgeordneten in Aufsichtsräte von Bundesunternehmungen abgelehnt worden sei. Es mehrten sich in letzter Zeit immer stärker Wünsche, diese Praxis zu ändern. Der Bundeskanzler bittet, diese Frage in einer der nächsten Kabinettssitzungen zu behandeln 31.

Fußnoten

31

Vgl. 37. Sitzung (Fortsetzung) am 20. Juli 1962 TOP 13 (Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit: Kabinettsprotokolle 1962, S. 346). - Näheres dazu nicht ermittelt. - Die Angelegenheit wurde im Kabinett nicht mehr beraten.

Extras (Fußzeile):