2.34 (k1963k): 88. Kabinettssitzung am 16. August 1963

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

88. Kabinettssitzung
am Freitag, dem 16. August 1963

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, Schröder, Höcherl, Bucher, Blank, von Hassel, Stücklen, Mischnick, Barzel, Niederalt, Heck (bis 13.00 Uhr), Scheel, Schwarzhaupt, Krone; Globke, Westrick, Carstens, Grund, Hüttebräuker, Ernst, Thedieck, Cartellieri, Kattenstroth; von Eckardt (Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland in Berlin), von Brentano (MdB), Strauß (MdB), Ollenhauer (MdB), Mende (MdB), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt; bis 12.32 Uhr), Osterheld (Bundeskanzleramt), Grundschöttel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Loosen.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.35 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 8. Aug. 1963 (AB - 14004 - 791/63 II geh.).

3.

Entwurf eines dritten Gesetzes zur Änderung des Landbeschaffungsgesetzes

Vorlage des BMI vom 12. Juli 1963 (VII A 6 - 76250/6 - 300/63).

4.

Allgemeinverbindlicherklärung (AVE) von Tarifverträgen für das Baugewerbe im Bundesgebiet

Vorlage des BMA vom 2. Juli 1963 (III a 6 - 659/63).

5.

Forschungsauftrag des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung an Prof. Dr. Krelle über die überbetriebliche Ertragsbeteiligung zur Vermögensbildung der Arbeitnehmer

Vortrag des BMA.

6.

Sozialpaket

Vortrag des BMA.

Extras (Fußzeile):