2.35.2 (k1963k): 2. Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Das Kabinett stimmt den Vorschlägen für die Besetzung deutscher Auslandsvertretungen gemäß Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 29. August 1963 - AB 14004 - 832/63 II geh. - zu 2.

Fußnoten

2

Schreiben des Bundeskanzleramts vom 29. Aug. 1963 in B 136/4643. - Vorgesehen war die Besetzung der Botschaft in Khartum (Sudan) mit Botschafter Oswald Freiherr von Richthofen, der Botschaft in Djidda (Saudi-Arabien) mit dem Legationsrat Erster Klasse Dr. Wilhelm Kopf, der Botschaft in Lomé (Togo) mit dem Legationsrat Erster Klasse Dr. Karl-Gerhard Seeliger, der Botschaft in Mogadischu (Somalische Republik) mit dem Legationsrat Rolf Nagel und der Botschaft in Ouagadougou (Obervolta) mit dem Legationsrat Christian Sell.

Extras (Fußzeile):