2.39 (k1963k): 93. Kabinettssitzung am 2. Oktober 1963

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

93. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 2. Oktober 1963

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, Schröder, Höcherl, Bucher (bis 10.45 Uhr), Schwarz (bis 13.25 Uhr), Blank, von Hassel, Seebohm, Stücklen, Lücke, Mischnick, Barzel, Niederalt (bis 11.50 Uhr), Lenz, Dollinger, Scheel; Globke, Grund, Bargatzky; von Hase (BPA), Krueger (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Selbach (Bundeskanzleramt), Osterheld (Bundeskanzleramt), Schnippenkötter (Bundeskanzleramt). Protokoll: Bachmann; Hilgendorf, Ziehe (Stenographen; ab 11.45 Uhr).

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.45 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Bundesamt für Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst - Schreiben des Bundeskanzlers vom 27. September 1963 - 15101 - 858/63 geh.

3.

Zusätzliche Förderungsmaßnahmen des Bundes zur Verwertung der Kartoffelernte; hier:

a)

Beschluß des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Deutschen Bundestages vom 23. September 1963

b)

Antrag des Bundesministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vom 24. September 1963 auf Zustimmung zu einer überplanmäßigen Haushaltsausgabe in Höhe von 32,5 Mio. DM bei Kap. 1002 Tit. 629 des Rechnungsjahres 1963

Vorlage des BMF vom 26. Sept. 1963 (II B/3 - E 3629 - 23/63).

4.

Außenpolitische Lage.

Extras (Fußzeile):