2.43 (k1963k): 97. Kabinettssitzung am 30. Oktober 1963

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

97. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 30. Oktober 1963

Teilnehmer: Erhard (bis 12.40 Uhr), Mende, Höcherl, Bucher, Dahlgrün, Schmücker, Schwarz, Blank, Seebohm (bis 12.45 Uhr), Stücklen (bis 13.10 Uhr), Lücke, Krüger, Niederalt (bis 12.40 Uhr), Dollinger, Schwarzhaupt, Krone; Westrick (bis 12.45 Uhr), Lahr, Grund, Cartellieri, Vialon; Krueger (BPA), Gumbel (BMVtg), Korff (BMF), Praß (Bundeskanzleramt), Niebel (BPA), Nöller (Bundespräsidialamt), Seibt (Bundeskanzleramt), Hohmann (Bundeskanzleramt). Protokoll: Friedmann.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.20 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Errichtung eines Ehrenmals in Bonn

Vortrag des BMI.

3.

Aufstellung des Haushaltsentwurfs 1964

Vorlage des BMF vom 28. Okt. 1963 (geh. II A 1 - 24/63).

Extras (Fußzeile):