2.51.7 (k1963k): 5. Benennung eines Nachfolgers für den deutschen Vizepräsidenten der Europäischen Investitionsbank, BMWi

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

5. Benennung eines Nachfolgers für den deutschen Vizepräsidenten der Europäischen Investitionsbank, BMWi

Das Kabinett beschließt, den deutschen Mitgliedern des Verwaltungsrates der Europäischen Investitionsbank Ministerialdirektor Professor Dr. Meyer-Cording als Nachfolger von Dr. von Mangoldt-Reiboldt als Vizepräsident der Bank zu empfehlen 12.

Fußnoten

12

Siehe 102. Sitzung am 4. Dez. 1963 TOP 5. - Der Gouverneursrat der Europäischen Investitionsbank stimmte am 30. Juli 1964 der Ernennung von Meyer-Cording zum Vizepräsidenten zu. Vgl. den Vermerk des BMF vom 30. Juli 1964 in B 126/41072. - Fortgang 32. Sitzung am 25. Juni 1970 TOP 10 (B 136/36172).

Extras (Fußzeile):