2.53.1 (k1963k): A. Festlegung des Getreidepreises für 1964

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Festlegung des Getreidepreises für 1964

Der Bundeskanzler unterrichtet das Kabinett über die Weisung, die im Anschluß an eine Besprechung mit dem Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der deutschen Delegation bei den EWG-Verhandlungen in Brüssel erteilt worden ist: Eine Getreidepreis-Annäherung gemäß Vorschlag der EWG-Kommission ist für das Getreidewirtschaftsjahr 1964 abzulehnen 1. Im übrigen ist der Vorschlag auch im Hinblick auf die Kennedy-Runde als interessante Diskussionsgrundlage zu bewerten. Eingehende kritische Untersuchungen der Details erscheinen erforderlich.

Das Kabinett nimmt ohne Widerspruch Kenntnis 2.

Fußnoten

1

Siehe 104. Sitzung am 18. Dez. 1963 TOP D. - Zu Erhards Gespräch mit Schwarz und Schmücker am 10. Dez. 1963 vgl. „Die Welt" vom 10. Dez. 1963, S. 9.

2

Fortgang 105. Sitzung am 8. Jan. 1964 TOP 2 (Bericht über das Ergebnis der Sitzung des EWG-Rates vom 18. bis 23. Dez. 1963: B 136/36131).

Extras (Fußzeile):