2.4.13 (k1966k): D. Besuch des Innenministers der USA Udall

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 19. 1966Mende besichtigt die Berliner MauerMünchen wird Austragungsort für die Olympischen Spiele 1972Die Autobahnbrücke über die Saale wird für den Verkehr freigegebenCDU/CSU und SPD nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Besuch des Innenministers der USA Udall

Bundesminister Dr. Schröder bezeichnet es als wichtig, daß der Besuch des US-Innenministers im März sorgfältig vorbereitet werde, und empfiehlt dem Kabinett, den Bundesminister des Innern zusammen mit dem Bundesminister für Gesundheit mit diesen Vorbereitungen zu beauftragen. Das Kabinett beschließt dementsprechend 41.

Fußnoten

41

Vgl. Carstens' Schreiben an das Bundeskanzleramt vom 14. Jan. und Schröders Schreiben an Erhard vom 25. Jan. 1966 in B 136/3065 und AA B 2-IIA6, Bd. 147, weitere Unterlagen in B 106/22110, AA B 8, Bd. 664, und AA B 32-IIA6, Bd. 242. - Im Mittelpunkt des Informationsbesuchs von Stewart Lee Udall vom 3. bis 10. März 1966 standen Fragen der Raumordnung, der Reinhaltung von Wasser und Luft, der Lärmbekämpfung und Abfallbeseitigung sowie des Naturschutzes. Am 4. März empfing Erhard den amerikanischen Innenminister zu einem Gespräch. Vgl. „Die Welt" vom 28. Febr. 1966, S. 4, Bulletin Nr. 29 vom 2. März 1966, S. 224, und Nr. 32 vom 8. März 1966, S. 252. - Zum deutsch-amerikanischen Austauschprogramm auf dem Gebiet der Umwelthygiene, der Kohleforschung und der Städteplanung (Udall-Programm) Unterlagen in B 106/22117 und B 136/5304.

Extras (Fußzeile):