2.5.13 (k1966k): 3. Vorschlag für die Bestellung von Mitgliedern des Direktoriums der Deutschen Bundesbank; hier: a) Neubestellung des Herrn Werner Lucht, b) Wiederbestellung des Herrn Dr. Otmar Emminger, BMWi

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 19. 1966Mende besichtigt die Berliner MauerMünchen wird Austragungsort für die Olympischen Spiele 1972Die Autobahnbrücke über die Saale wird für den Verkehr freigegebenCDU/CSU und SPD nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Vorschlag für die Bestellung von Mitgliedern des Direktoriums der Deutschen Bundesbank; hier: a) Neubestellung des Herrn Werner Lucht, b) Wiederbestellung des Herrn Dr. Otmar Emminger, BMWi

Nach Vortrag von Bundesminister Schmücker stimmt das Kabinett den Anträgen der Vorlage vom 25. Januar 1966 zu. Der Beschluß soll nicht veröffentlicht werden, bevor der Bundespräsident die Ernennungsurkunden ausgehändigt hat 37.

Fußnoten

37

Siehe 11. Sitzung am 12. Jan. 1966 TOP 5. - Vorlage des BMWi vom 25. Jan. 1966 in B 136/3325. - Der BMWi hatte beantragt, dem Wunsch von Bundesbankpräsident Blessing folgend, als Nachfolger für den verstorbenen Heinrich Hartlieb den langjährigen Angehörigen der Deutschen Bundesbank Werner Lucht zum 1. März 1966 für die Dauer von acht Jahren vorzuschlagen. Darüber hinaus hatte er die Wiederbestellung von Dr. Otmar Emminger zum 1. April 1966 für weitere acht Jahre befürwortet. - Bundespräsident Lübke folgte den Vorschlägen des Kabinetts. Vgl. die Schreiben des Bundespräsidialamtes vom 22. Febr. und 29. März 1966 an das Bundeskanzleramt in B 136/3325. - Fortgang 23. Sitzung am 20. April 1966 TOP 7.

Extras (Fußzeile):