2.27 (k1967k): 86. Kabinettssitzung am 4. Juli 1967

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20. 1967US-Präsident Johnson empfängt Bundeskanzler Kiesinger zum GesprächBundesaußenminister Brandt und der rumänische Außenminister Manescu vereinbaren die Aufnahme diplomatischer BeziehungenDemonstrationen in Berlin anlässlich des SchahbesuchsCarlo Schmid warnt angesichts der Studentenunruhen vor einem "Staatsverfall"

Extras:

 

Text

86. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 4. Juli 1967

Teilnehmer: Kiesinger (bis 15.10 Uhr und ab 15.50 Uhr), Lücke, Heinemann, Strauß, Schiller, Höcherl, Katzer, Schröder (Vorsitz von 15.10 Uhr bis 15.50 Uhr), Leber, Dollinger, Lauritzen, von Hassel, Wehner, Schmid, Heck, Stoltenberg, Schmücker, Strobel; von und zu Guttenberg, Jahn, Arndt; Knieper, Schütz, Grund, Carstens (bis 13.30 Uhr), Schäfer, Hein; Berger (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Ahlers (BPA), Praß (Bundeskanzleramt), Korff (BMF), Niebel (BPA), Neusel (Bundeskanzleramt; zeitweise). Protokoll: Geberth.

Beginn: 8.00 Uhr

Ende: 18.50 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Schreiben des Chefs des Bundeskanzleramts vom 29. Juni 1967 (I/1 - 14004 - 772/67 II geh.).

3.

Mehrjährige Finanzplanung des Bundes bis 1971

Vorlage des BMF vom 28. Juni 1967 (VS-Vertr. II A/9 - 25/67).

4.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Umsatzsteuergesetzes (Mehrwertsteuer) vom 29. Mai 1967 (BGBl. I S. 545)

Vorlage des BMF vom 28. Juni 1967 (IV A/3 - S 4032 (030) - 71/67 // VII A/4 - Vw 1429 - 50/67).

5.

Tarifpolitische Lage im Bereich des öffentlichen Dienstes

Vorlage des BMI vom 27. Juni 1967 (II B 2 - 220 106/7).

6.

Vorbereitung weiterer konjunkturpolitischer Maßnahmen

Vorlage des BMWi vom 29. Juni 1967 (I A 4 - 76 00 43) und gemeinsame Vorlage des BMWi (I A 4 - 76 00 43) und des BMF (II A/1 - H 1108 - 151/67 // VII A/1 - 1610 - 80/67) vom 3. Juli 1967.

Extras (Fußzeile):