2.34.7 (k1967k): 7. Beitrag der Bundesrepublik Deutschland zum VN-Treuhandschaftsfonds für Opfer der Apartheid-Politik Südafrikas, AA

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20. 1967US-Präsident Johnson empfängt Bundeskanzler Kiesinger zum GesprächBundesaußenminister Brandt und der rumänische Außenminister Manescu vereinbaren die Aufnahme diplomatischer BeziehungenDemonstrationen in Berlin anlässlich des SchahbesuchsCarlo Schmid warnt angesichts der Studentenunruhen vor einem "Staatsverfall"

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

7. Beitrag der Bundesrepublik Deutschland zum VN-Treuhandschaftsfonds für Opfer der Apartheid-Politik Südafrikas, AA

Auf Vorschlag des Bundeskanzlers beschließt das Kabinett ohne Aussprache mit Mehrheit, einen deutschen Beitrag zum Treuhandschaftsfonds der Vereinten Nationen für die Opfer der Apartheid-Politik Südafrikas abzulehnen. 24

Fußnoten

24

Siehe 89. Sitzung (Fortsetzung) am 27. Juli 1967 TOP I. - Brandt hatte dem Kabinett seinen Vorschlag erneut in der Fassung vom 11. Juli 1967 vorgelegt. - Im Juli 1968 wurde die Frage nach einer Beteiligung der Bundesrepublik am Hilfsfonds seitens des AA wieder aufgegriffen. Vgl. die Aufzeichnung des AA vom 2. Juli 1968 in AAPD 1968, S. 818-820.

Extras (Fußzeile):