2.50.6 (k1967k): F. Nachfolge des Präsidenten der Weltbank

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20. 1967US-Präsident Johnson empfängt Bundeskanzler Kiesinger zum GesprächBundesaußenminister Brandt und der rumänische Außenminister Manescu vereinbaren die Aufnahme diplomatischer BeziehungenDemonstrationen in Berlin anlässlich des SchahbesuchsCarlo Schmid warnt angesichts der Studentenunruhen vor einem "Staatsverfall"

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F.] Nachfolge des Präsidenten der Weltbank

Auf Fragen des Bundeskanzlers berichtet Bundesminister Brandt, daß Bundesminister Prof. Dr. Schiller mit dem amerikanischen Botschafter mögliche Schwierigkeiten bei der Wahl des bisherigen US-Verteidigungsministers zum Präsidenten der Weltbank erörtert habe; nach Rückfrage habe der Botschafter versichert, dies sei bedacht worden. 16

Fußnoten

16

Robert McNamara hatte am 29. Nov. 1967 seinen Rücktritt als Verteidigungsminister der USA und seinen Wechsel zur Weltbank bekannt gegeben. Vgl. „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 29. Nov. 1967, S. 3. - Im April 1968 trat McNamara das Amt des Weltbankpräsidenten an.

Extras (Fußzeile):