2.51.9 (k1967k): D. Mitbestimmungskommission

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20. 1967US-Präsident Johnson empfängt Bundeskanzler Kiesinger zum GesprächBundesaußenminister Brandt und der rumänische Außenminister Manescu vereinbaren die Aufnahme diplomatischer BeziehungenDemonstrationen in Berlin anlässlich des SchahbesuchsCarlo Schmid warnt angesichts der Studentenunruhen vor einem "Staatsverfall"

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Mitbestimmungskommission

Das Kabinett nimmt von der personellen Zusammensetzung der Mitbestimmungskommission, die von Bundesminister Katzer bekanntgegeben wird, zustimmend Kenntnis. 27

Fußnoten

27

Siehe 101. Sitzung am 8. Nov. 1967 TOP B. - Als Kommissionsmitglieder wurden die Professoren Kurt Ballerstedt (Universität Bonn), Kurt Hans Biedenkopf (Bochum), Erich Gutenberg (Köln), Harald Jürgensen (Hamburg), Wilhelm Krelle (Bonn), Ernst-Joachim Mestmäcker (Münster), Rudolf Reinhardt (Marburg), Fritz Voigt (Bonn) und Hans Willgerodt (Köln) berufen. Hinzu kamen als von den Sozialpartnern benannte Berater Dr. Gisbert Kley (BDA), Dr. Wolfgang Heintzeler (BASF Ludwigshafen), Ernst-Gerhard Erdmann (BDA), Dr. Otto Kunze (DGB), Dr. Wolfgang Spieker (IG Metall) und Günter Apel (DAG). Vgl. den Vermerk des Bundeskanzleramts vom 23. Jan. 1968 in B 136/8758, die Pressemitteilung des BMA in Bulletin Nr. 142 vom 6. Dez. 1967, S. 1202, sowie die Mitteilung des BPA über die konstituierende Sitzung der Kommission am 24. Jan. 1968 in Bulletin Nr. 11 vom 26. Jan. 1968, S. 85. - Die Kommission legte ihren Bericht am 21. Jan. 1970 der Bundesregierung vor. Vgl. hierzu Bulletin Nr. 10 vom 23. Jan. 1970, S. 93-95. Am 4. Febr. 1970 wurde er an den Deutschen Bundestag weitergeleitet (BT-Drs. VI/334). - Fortgang 51. Sitzung am 3. Dez. 1970 TOP 4 b (B 136/36176).

Extras (Fußzeile):