2.52.6 (k1967k): F. Wirtschaftliche Lage in England

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20. 1967US-Präsident Johnson empfängt Bundeskanzler Kiesinger zum GesprächBundesaußenminister Brandt und der rumänische Außenminister Manescu vereinbaren die Aufnahme diplomatischer BeziehungenDemonstrationen in Berlin anlässlich des SchahbesuchsCarlo Schmid warnt angesichts der Studentenunruhen vor einem "Staatsverfall"

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F.] Wirtschaftliche Lage in England

Der Bundeskanzler glaubt, daß ungünstige Entwicklungen in England sich auch auf Deutschland spürbar auswirken könnten. Er hält es für möglich, daß die Bundesrepublik dem schwierigsten Jahr seit ihrem Bestehen entgegengehe. 8

Fußnoten

8

Siehe 103. Sitzung am 23. Nov. 1967 TOP 4. - Zahlungsbilanzschwierigkeiten hatten im November 1967 die britische Regierung zur Abwertung des Pfundes und zu weiteren Sparmaßnahmen veranlasst. Zur wirtschaftlichen Lage in Großbritannien vgl. den Geschäftsbericht der Deutschen Bundesbank 1967 (BD 126/1-1963-1968).

Extras (Fußzeile):