2.135 (z1960a): Boehringer, Erich

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Boehringer, Erich

Prof. Dr. Erich Boehringer (1897-1971)

1925-1926 und 1927-1929 Assistententätigkeit am Deutschen Archäologischen Institut in Rom, 1926-1927 Stipendiat am gleichnamigen Institut in Athen, 1929-1930 und 1932 Forschungsarbeiten in Sizilien und Pergamon, 1930-1931 wissenschaftlicher Hilfsarbeiter an den Staatlichen Museen in Berlin, 1932-1945 Privatdozent, 1934 Lehrstuhlvertreter, 1938 außerordentlicher, 1942 ordentlicher Professor der Klassischen Archäologie an der Universität Greifswald, 1940-1943 Kulturreferent an der deutschen Gesandtschaft in Athen, 1946-1954 Lehrauftrag an der Universität Göttingen, 1954-1960 Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin, gleichzeitig Honorarprofessor an der Freien Universität.

GND:118660780 {{ Boehringer, Erich }}

Extras (Fußzeile):