2.136 (z1960a): Boenisch, Peter

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Boenisch, Peter

Peter Boenisch (1927-2005)

Nach kurzzeitigem Kriegsdienst 1945 Journalist zunächst bei der „Deutsche Allgemeine Zeitung", Berlin, dann 1945-1949 bei der „Neue Zeitung", München, dort politischer Redakteur, 1949-1952 Chefredakteur der „Schleswig-Holsteinische Tagespost", Rendsburg, 1952-1955 beim Nordwestdeutschen Rundfunk (NWDR), dort persönlicher Referent des Generaldirektors, 1955-1959 beim Kindler & Schiermeyer Verlag, München, dort 1956 Mitbegründer des Teenager-Magazins „Bravo" und Chefredakteur der Zeitschrift „Revue", ab 1959 beim Verlag Axel Springer, dort 1961-1971 Chefredakteur der „Bild-Zeitung", dann Redaktionsdirektor von „Bild-Zeitung" und „Bild am Sonntag", 1978-1981 Vorsitzender der Chefredaktion der Tageszeitung „Die Welt", 1983-1985 Staatssekretär und Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, 1986-1992 beim Burda-Verlag, Offenburg, dort Geschäftsführer für den Bereich Journalismus und Redaktionsdirektor der Zeitschrift „Bunte" und von Burda TV, anschließend Tätigkeit als freier Publizist, 2000 Mitbegründer und 2001-2005 Vorsitzender des deutschen Lenkungsausschusses des Petersburger Dialogs e. V.

Extras (Fußzeile):