2.206 (z1960a): Budde, Eugen

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Budde, Eugen

Dr. Eugen Budde (1901-1984)

Seit 1925 im Auswärtigen Dienst mit Stationen im Vatikan (1934-1937) und in Bern (1937-1939), 1939 Versetzung in den einstweiligen Ruhestand, 1940 Ausscheiden aus dem Beamtenverhältnis, 1939-1941 Wirtschaftsberater in der Schweiz, 1941-1945 Generalsekretär des internationalen Mühlenkartells und einer Maschinenbaufabrik in Monza (Italien), 1945 Rückkehr nach Deutschland und Anerkennung als politisch Verfolgter des NS-Regimes, Tätigkeit als Sachverständiger für Völkerrechts-, Besatzungsrechts- und Wiedergutmachungsfragen, 1947 Leiter der Abteilung Fr (Frieden) beim Deutschen Städtetag und Mitglied des Außenpolitischen Ausschusses der CDU in der britischen Zone.

GND:133562972 {{ Budde, Eugen }}

Extras (Fußzeile):