2.208 (z1960a): Bulganin, Nikolaj A.

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Bulganin, Nikolaj A.

Nikolaj A. Bulganin (1895-1975)

1922-1927 Tätigkeit im Obersten Volkswirtschaftsrat, 1931-1937 Stadtoberhaupt von Moskau, 1934 Kandidat, ab 1937 Mitglied des ZK der KPdSU, 1944-1946 stellvertretender Verteidigungsminister und Mitglied des Verteidigungskomitees, 1947-1949 und 1952-1955 Verteidigungsminister, 1948-1958 (September) Mitglied des Politbüros bzw. (ab 1952) Präsidiums des ZK der KPdSU, 1947-1949 und 1952-1955 erster stellvertretender und ab Februar 1955 als Nachfolger Georgi M. Malenkows Vorsitzender des Ministerrates, am 27. März 1958 von Chruschtschow abgelöst, 1958 (März-August) Präsident der Staatsbank, 1958-1959 Leiter des Volkswirtschaftsrates in Stawropol, 1961 Ausschluss aus dem ZK der KPdSU.

GND:118664875 {{ Bulganin, Nikolaj A. }}

Extras (Fußzeile):