2.210 (z1960a): Burckhardt, Helmuth

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Burckhardt, Helmuth

Helmuth Burckhardt (1903-1984)

1928-1930 Bergassessor beim Bergwerksdirektor des Fürsten Pleß, Waldenburg/Schlesien, 1930-1933 Direktionsassistent der Mansfeld AG, Eisleben, seit 1933 beim Eschweiler Bergwerks-Verein, Kohlscheid, dort 1933 Betriebs- und 1935 Bergwerksdirektor, 1938 Vorstandsmitglied, 1944-1949 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1949 erneut Bergwerksdirektor des Eschweiler Bergwerks-Verein, dort 1951-1965 Vorstandsvorsitzender und 1965-1979 Vorsitzender des Aufsichtsrates, 1953-1955 Präsident, dann Vize-Präsident des Beratungsausschusses der Hohen Behörde der EGKS, ab 1957 Präsident des Studienausschusses des Westeuropäischen Kohlenbergbaus in Brüssel, 1958-1967 Vorstandsvorsitzender des Unternehmensverbandes Ruhrbergbau, Essen.

GND:118665073 {{ Burckhardt, Helmuth }}

Extras (Fußzeile):