2.67 (z1960a): Behrendt, Heinz

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Behrendt, Heinz

Heinz Behrendt (geb. 1913)

1939-1945 Kriegsdienst, 1946 Eintritt in die SED und Tätigkeit als Textilien-Kalkulationsprüfer bei der Landesregierung Brandenburg, 1951 Leiter der Hauptabteilung Industrie im Ministerium für Wirtschaft und Arbeit bzw. Arbeit und Berufsausbildung des Landes Brandenburg, 1952-1953 stellvertretender Vorsitzender des Rats des Bezirks Cottbus, 1953-1958 Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer der DDR, 1958-1978 Ministerium für Außenhandel (bis 1967: Ministerium für Außenhandel und Innerdeutschen Handel, bis 1976: Ministerium für Außenwirtschaft) der DDR, dort 1958-1965 Leiter der Hauptabteilung und Bevollmächtigter für den Innerdeutschen Handel, Verhandlungspartner der Treuhandstelle für Interzonenhandel, 1965-1978 Stellvertreter des Ministers und zuständig für den Handel mit der Bundesrepublik Deutschland.

GND:1029726027 {{ Behrendt, Heinz }}

Extras (Fußzeile):