Projektpapiere
Technologische Grundlagen
Pilotanwendungen
Projekt

<daofind>

Digitalisiertes Archivgut in Online-Findbüchern / Digitized Archives in Online Finding Aids

Ein Projekt des Bundesarchivs mit Unterstützung der Andrew W. Mellon-Foundation, New York

Die - und -Projekte des Bundesarchivs

Veranstaltung: Digitalisiertes Archivgut im Internet - Vorstellung der Projektergebnisse - 23.4.2008, 10:00-16:30 - Koblenz

Ein Bericht über die Veranstaltung findet sich auf der Webseite des Bundesarchivs. Dort sind auch die Beiträge zugänglich. Direkt zum Bericht ->

Programm zum Download
Programm 23.04.2008 (125 kb)

Software-Werkzeuge für integrierte Internetpräsentationen von Archivgut verfügbar

Die Software-Werkzeuge für die Erstellung integrierter Internetpräsentationen von Online-Findbüchern mit digitalisierten Reproduktionen in einem Schritt können ab sofort unter der Bezeichnung MEX (MidosaEditor für XML-Standards) über die Open-Source-Plattform SourceForge in deutsch und englisch sowie für Windows und MAC heruntergeladen werden. 

Die neuen Werkzeuge sind Ergebnis des <daofind+>-Projektes, das das Bundesarchiv im Jahr 2007 mit Unterstützung der Andrew W. Mellon-Stiftung, New York, durchführen konnte. Zu den neuen Funktionen gehören:

Für die Erschließungsarbeit

Für die Handhabung des Programms:

Für die Erstellung der Internetpräsentation:

Weitere Informationen: unter Downloads 

oder hier direkt zum Download bei sourceforge.net -> 

Neue Beispiele für mit MEX erstellte Online-Findbücher mit digitalen Reproduktionen:

Der Bestand NS 8 - Kanzlei Rosenberg 1918-1945  ->

Das Findbuch umfasst 361 Aktenbände. Sie sind vollständig digitalisiert. Die Anzeige der Digitalisate wird mit dem Button "Akte einsehen" unter jedem Titel aktiviert. Die Daten des Findbuchs wurden aus der Erschließungssoftware BASYS nach EAD exportiert und im MEX mit den Digitalisaten ergänzt.  

Der Bestand Nationaler Verteidungsrat der DDR 1960-1989 ->

Das Findbuch beschreibt ausführlich die Protokolle von über 100 Sitzungen. Sie sind vollständig digitalisiert. Die digitalen Abbildungen werden mit dem Button "Akte einsehen" unter den Titeln aufgerufen. Hier lagen die Daten z.T. im Textformat vor. Sie wurden in MEX importiert oder neu erfasst und mit den Digitalisaten ergänzt. Die Aufbereitung erfolgte in einem gemeinsamen Projekt mit dem MGfA (Militärgeschichtliches Forschungamt) und dem IfZ (Institut für Zeitgeschichte).  

  

Beitäge der Konferenz "Internationale Standards für digitales Archivgut - Instada"

Vom 24.-26.4.2007 fand auf Einladung des Bundesarchivs in Berlin die 3. Europäische Konferenz zu EAD, EAC und METS unter dem Titel "Internationale Standards für digitales Archivgut" statt. Den Teilnehmern wurde auf einer CD eine Zwischenversion der MEX-Werkzeuge mitgegeben. 

Zur Konferenzwebseite instada.eu mit den Beiträgen -> 

<daofind>-Projekt erfolgreich beendet

Das Projekt <daofind> wurde im Juni 2006 abgeschlossen. Der Abschlussbericht wurde Ende des Jahres von der Mellon-Stiftung angenommen. 

Die Ergebnisse sind die ausschnittsweise Darstellung der Beständeübersicht in EAD und EAC mit Links zu den 3 in EAD kodierten Findbüchern. Die Findbücher führen zu den digitalisierten Beständen mit 30.000 Images. Die Präsentation der Digitalisate wird über METS gesteuert.

Zu den Ergebnissen gehört außerdem der Prototyp eines Editors mit der Bezeichnung MEX, der auf der Basis von EAD, EAC und METS die Erfassung der erforderlichen Daten in XML und die Ausgenerierung nach HTML unterstützt.

Die hier beispielhaft genutzten Findbücher und die vollständige Beständeübersicht sind in der Suchmaschine MidosaSEARCH zusammen mit anderen Online-Findbüchern übergreifgend recherchierbar.

Ziel des Projektes war es, in einer Pilotanwendung die kombinierte Nutzung der drei internationalen Standards

für einen verbesserten Zugang zu Archivgut aus deutschen Archiven über das Internet zu testen und dabei den Prototypen für ein Editionswerkzeug für diese Präsentation auf der Basis plattformunabhängiger offener Software zu entwickeln.

EAD wird für die Herstellung und Präsentation von strukturierten Online-Findbüchern verwendet, in denen durch die Gliederung wie in einem Inhaltsverzeichnis navigiert, nach Begriffen gesucht, Indexbegriffe genutzt und der Text durchblättert werden kann. Die Elemente und Attribute der EAD-DTD bezeichnen typische Teile von archivischen Findbüchern. Mit XSLT-Stylesheets können sie in beliebiger Form präsentiert werden.

EAC hilft bei der Nutzung verschiedener Namen und Bezeichnungen von Personen, Organisationen oder Orten, indem verschiedene Formen mit Erklärungen ihrer Verwendung in den Beständen für die Recherche angeboten werden können. EAC beschreibt die typische Struktur der expliziten Kontextinformationen in archivischen Erschließungsangaben auf der Ebene der Beständeübersicht oder der Findbücher.  

METS erfasst und strukturiert alle erforderlichen Angaben für digitalisiertes Archivgut und unterstützt die Verwaltung digitaler Objekte, die aus einer oder mehreren Dateien oder aus zusammengehörigen Gruppen von digitalen Reproduktionen bestehen können und verknüpft sie mit den zugehörigen Online-Findbüchern.

Der Prototyp des Werkzeuges nutzt die Entwicklungsumgebung Eclipse in einer an die Arbeitsgewohnheiten des archivarischen Arbeitsplatzes angepassten Oberfläche. Die als Plugins entwickelten Editoren nutzen flexibel anpassbare Subsets der Standards und bieten sie in der fachlichen Terminologie an.

Die Entwicklung des technischen Konzepts und die Programmierung der Software wurden von der Firma Startext realisiert.

Diese Projektseite stellt neben Berichten aus dem Projekt Informationen und Übersetzungen zu den drei Standards bereit.


Neu: EAD-Profil des Bundesarchivs
EAD-Profil des Bundesarchivs angepasst an das im Jahr 2007 verabschiedete EAD-Schema  mehr
Übersetzung der EAD Tag Library
Zur deutschen Übersetzung der Tag Library von EAD mit detallierter Erläuterung der Elemente und Attribute mehr
Integrierte Online Präsentation
Zur integrierten Präsentation von Beständeübersicht, Findbüchern und digitalisiertem Archivgut mehr

Beispiele für Online-Findbücher mit digitalisierten Akten
DY 30 Sekretariat Helmut Lehmann mehr
DY 30 ZPKK mehr
DY 30 Sekretariat Paul Merker mehr
NS 8 Kanzlei Rosenberg mehr
NVR Nationaler Verteidigungsrat der DDR mehr
Screen-Shots der MEX-Editoren
Blick in die Projekt-Werkstatt: Screen-Shots der MEX-Editoren auf der Basis von Eclipse (3.2.2006) mehr

(optimiert für Firefox etc. mehr)

English slide show more
Bibliographie zu EAD, EAC und METS
Die Bibliographie verweist auf Literatur und Online-Veröffentlichungen zu den Standards mehr