Springe direkt:

Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

Internet: http://www.bundesarchiv.de/erinnerungsstaette/aktuelles/05525/index.html

Artikel drucken Artikel weiterempfehlen   Schrift vergrößern Schrift verkleinern

"Geheimauftrag Paulskirche"

Kinderferienprogramm am Montag, dem 4. September 2017, ab 10.00 Uhr. Der Eintritt ist frei! Um Anmeldung wird gebeten.

Kinderferienspaß (Archivfoto)

Kinderferienspaß (Archivfoto)

Quelle:
Bundesarchiv

Neues Fenster: Großansicht des Bildes

Wir laden Kinder ab 10 Jahren zu einer magischen Erzähl- und Erlebnisreise in die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte ins Rastatter Residenzschloss, Herrenstraße 18, ein.

Unter dem Motto „Geheimauftrag Paulskirche“ sind Abenteuer der Rastatter Freiheitskämpfer aus längst vergangenen Zeiten zu entdecken. Die Kinder finden u.a. heraus, welche Auseinandersetzungen die mutigen Helden der Frankfurter Paulskirche zu bestehen hatten und ob sie erfolgreich waren. Besonders spannende Ergebnisse der Spurensuche können als Bild gemalt oder als Theaterstück nachgespielt werden.

Treffpunkt ist um 10:00 Uhr im Ehrenhof des Residenzschlosses vor dem Haupteingang zur Erinnerungsstätte.

Die Veranstaltung endet gegen 13:00 Uhr und findet bei jedem Wetter statt. Besondere Kleidung und Schuhwerk sind nicht erforderlich. Wasser und Apfelsaft wird kostenfrei gereicht. Die Begleitpersonen können während des Kinderprogramms die Dauerausstellung besuchen.

Bitte beachten Sie: Für die Teilnahme am Kinderferienprogramm in der Erinnerungsstätte ist eine Anmeldung bis spätestens zum 31. August erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kontakt: erinnerung@bundesarchiv.de / Tel.: 07222/77139-0


Rechte Seitenspalte

Anmeldung

Melden Sie sich online bei der Erinnungsstätte an, um z.B. eine Führung zu organisieren


Kontakt

Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

Herrenstrasse 18 (Schloss)
76437 Rastatt

Tel. 07222/77139-0
Fax 07222/77139-7
E-Mail: erinnerung@barch.bund.de

Dauerausstellung

Der thematische Bogen spannt sich von den Freiheitsbewegungen der Frühen Neuzeit bis in das 20. Jahrhundert. Inhaltlicher Schwerpunkt sind der Vormärz und die Revolution von 1848/49.


Pädagogische Angebote

Unter dem Motto "Geschichte lebendig gestalten" setzen sich Schüler und junge Erwachsene kreativ und eigenverantwortlich mit der deutschen Freiheitsgeschichte auseinander.