Springe direkt:

Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

Internet: http://www.bundesarchiv.de/erinnerungsstaette/aktuelles/05566/index.html

Artikel drucken Artikel weiterempfehlen   Schrift vergrößern Schrift verkleinern

"Der Freiheit ein Lied" - Revolutionslieder aus 200 Jahren deutscher Geschichte

Das Bundesarchiv und der Förderverein der Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte laden herzlich ein zu einem Liederabend mit dem Hoffmann-Hammer-Trio am Donnerstag, dem 5. Oktober 2017, um 19.00 Uhr in den Ahnensaal der Barockresidenz Rastatt.

Hoffmann-Hammer-Trio

Hoffmann-Hammer-Trio

Quelle:
Privat

Neues Fenster: Großansicht des Bildes

Das Geschwisterpaar Inge Hoffmann und Klaus Hammer singt seit frühester Kindheit zusammen. In den sechziger und frühen siebziger Jahren waren die beiden weit über die Grenzen ihrer Heimat hinaus bekannt und beliebt. Sie beteiligten sich an verschiedenen Nachwuchswettbewerben und schafften es schließlich sogar bis zur Endausscheidung nach Berlin. Die beiden Musiker blicken heute auf eine lange Bühnenerfahrung zurück und haben sich ein umfangreiches musikalisches Repertoire erarbeitet. Zwei gefühlvolle Stimmen und Gitarrenspiel begeistern immer wieder. Auf ihrer aktuellen CD mit dem Titel „Mit Liedern eine Brücke bau’n″ sind sechzehn selbst geschriebene Songs über Freiheit und Frieden, Glück und Liebe zu hören.

Erich Hoffmann moderiert das einstündige Programm. Seine besondere Fähigkeit, Wissenswertes unterhaltsam - und auch in Pfälzer Mundart - zu vermitteln, gibt den Auftritten eine eigene Note.
Das Trio wird an diesem Abend von dem Instrumentalisten Paul Reinig unterstützt.

Nach dem Liederabend lädt der Förderverein zu einem Umtrunk in die Sala terrena ein.

Der Eintritt ist frei! Um Anmeldung wird gebeten.
Sitzplätze können leider nicht reserviert werden.

Beginn ist um 19.00 Uhr im Ahnensaal der Rastatter Barockresidenz. Der Einlass erfolgt ab 18.30 Uhr.

Kontakt: erinnerung@bundesarchiv.de / Tel.: 07222/77139-0


Rechte Seitenspalte

Anmeldung

Melden Sie sich online bei der Erinnungsstätte an, um z.B. eine Führung zu organisieren


Kontakt

Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

Herrenstrasse 18 (Schloss)
76437 Rastatt

Tel. 07222/77139-0
Fax 07222/77139-7
E-Mail: erinnerung@barch.bund.de

Dauerausstellung

Der thematische Bogen spannt sich von den Freiheitsbewegungen der Frühen Neuzeit bis in das 20. Jahrhundert. Inhaltlicher Schwerpunkt sind der Vormärz und die Revolution von 1848/49.


Pädagogische Angebote

Unter dem Motto "Geschichte lebendig gestalten" setzen sich Schüler und junge Erwachsene kreativ und eigenverantwortlich mit der deutschen Freiheitsgeschichte auseinander.