Springe direkt:

Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

Internet: http://www.bundesarchiv.de/erinnerungsstaette/foerderverein/index.html

Artikel drucken Artikel weiterempfehlen   Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Förderverein

Grußwort des Vereinsvorsitzenden, Herrn Gunter Kaufmann, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg von 2001-2011

Gunter Kaufmann (l.) mit Cap Anamur-Gründer Rupert Neudeck (gest. 2016) anlässlich der fünften Carl-Schurz-Vorlesung 2014

Gunter Kaufmann (l.) mit Cap Anamur-Gründer Rupert Neudeck (gest. 2016) anlässlich der fünften Carl-Schurz-Vorlesung 2014

Quelle:
Bundesarchiv

Neues Fenster: Großansicht des Bildes

Liebe Freunde der Freiheit!

Ein Blick in die Welt zeigt uns täglich Freiheitskämpfe rund um den Globus. Vielen, gerade jüngeren Menschen, ist nicht mehr bewusst, dass auch in unserem Land Freiheit und Einheit mühsam erkämpft werden mussten.

Die beiden großen Freiheitsbewegungen – die Revolutionen von 1848/49 und 1989/90 – sind Eckpfeiler unserer demokratischen Tradition.

Sich diese freiheitlichen Wurzeln bewusst zu machen, heißt auch, Impulse für die Gegenwart zu erhalten. Als der damalige Bundespräsident Gustav W. Heinemann 1974 die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte eröffnete, war ihm wichtig, die Männer und Frauen, die für Freiheit gekämpft haben, in Erinnerung zu rufen und ihnen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Heute ist das Anliegen Heinemanns aktueller denn je: Eine moderne Gesellschaft und ihre Menschen brauchen eine positive demokratische Tradition und soziale Verantwortung, um den Herausforderungen der Gegenwart selbstbewusst entgegentreten zu können.

Die Mitglieder des Fördervereins unterstützen die Erinnerungsstätte auf diesem Weg. Sie begleiten die konzeptionelle Weiterentwicklung der Dauerausstellung, regen Veranstaltungen an und fördern Schülerprogramme und Lehrerfortbildungen. Wir laden Sie ein – machen Sie mit!

Ihr Gunter Kaufmann


Rechte Seitenspalte

Wofür ein Förderverein?

Der Verein führt Frauen und Männer zusammen, die sich der deutschen Freiheitstradition verpflichtet fühlen. Eine Mitliedschaft erschließt Ihnen zahlreiche Leistungen.


Ansprechpartner

Dr. Clemens Rehm
Dr. Clemens Rehm
Geschäftsführer
Dresdener Straße 47
76316 Malsch

E-Mail: clemens.rehm@web.de

Aktuelles

Aktives Bürgertum im Fokus der Kamera

Das Team der Europäischen Fotoakadmie aus Rastatt präsentiert Fotografien und Fotomontagen zum …

"Geheimauftrag Paulskirche"

Kinderferienprogramm am Montag, dem 4. September 2017, ab 10.00 Uhr. Der Eintritt ist frei! Um …

Carl-Schurz-Vorlesung

Die Stadt Rastatt, das Bundesarchiv und der Förderverein der Erinnerungsstätte laden herzlich ein …