Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Kuratorium der Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv

Mitglied im Kuratorium sind Vertreter des Bundestags, der Forschung und die Einbringerorganisationen.

Die Bestände wurden der Stiftung auf der Grundlage von Einbringungsverträgen mit Nachfolgeorganisationen und zuständigen Stellen zur Erschließung und Bereitstellung übergeben. Die Arbeit der Stiftung wird von einem Kuratorium begleitet, in dem neben Vertretern des Bundestags und der Forschung auch die Einbringerorganisationen Mitglied sind.


Weitere Informationen

Erlass des Bundesministers des Innern über die Errichtung einer "Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen" (Errichtungserlass)(pdf, ~66.92KB)
Bericht der Direktorin der Stiftung zur 20. Sitzung des Kuratoriums am 13. April 2010(pdf, ~375.78KB)
Bericht der Direktorin der Stiftung zur 21. Sitzung des Kuratoriums am 5. April 2011(pdf, ~434.96KB)
Anlage zum Bericht zur 21. Sitzung: Digitalisierung in der SAPMO(pdf, ~288.25KB)
Auswertung der bisherigen Erfahrungen
Bericht der Direktorin der Stiftung zur 22. Sitzung des Kuratoriums am 24. April 2012(pdf, ~420.91KB)
Bericht der Direktorin der Stiftung zur 23. Sitzung des Kuratoriums am 15. April 2013(pdf, ~450.77KB)
Bericht der Direktorin der Stiftung zur 24. Sitzung des Kuratoriums am 2. April 2014(pdf, ~408.79KB)
Bericht zum Erschließungsstand der Bestände(pdf, ~194.83KB)
dem Kuratorium der Stiftung vorgelegt zur 24. Sitzung am 2. April 2014
Bericht des Direktors der Stiftung zur 25. Sitzung des Kuratoriums am 29. April 2015(pdf, ~493.82KB)