Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Besuch von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Behörde des BStU in der Abteilung DDR des Bundesarchivs

Gemeinsames Arbeitstreffen zu Fragen der schriftlichen Überlieferung der Kommerziellen Koordinierung in den Archivbeständen

Arbeitstreffen

Arbeitstreffen

Quelle: Bundesarchiv/ B.Fischer

Am 14. März 2017 besuchten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörde des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU) die Abteilung DDR des Bundesarchivs zu einem Informationsaustausch zur Überlieferung der Kommerziellen Koordinierung (KoKo) in den Archivbeständen.


Der Bereich Kommerzielle Koordinierung unter Leitung von Dr. Alexander Schalck-Golodkowski sowie eine Vielzahl von KoKo-Firmen waren in den verschiedensten Bereichen des Außenhandels mit dem Ziel der maximalen Devisenerwirtschaftung für die DDR tätig. Das Spektrum reichte vom Handel mit Waffen und Antiquitäten über Nahrungsgüter und Technik bis hin zur Abfallentsorgung. Es bestanden enge Verflechtungen sowohl mit dem ZK der SED als auch mit dem Ministerium für Staatssicherheit, bei dem eine Arbeitsgruppe Kommerzielle Koordinierung bestand.


Arbeitstreffen

Arbeitstreffen

Quelle: Bundesarchiv/ B.Fischer

Sowohl im Bundesarchiv als auch beim BStU ist man mit der Erschließung diesbezüglicher Unterlagen beschäftigt. Das Arbeitstreffen diente der gegenseitigen Information über Umfang, Inhalt und Aussagekraft der vorliegenden Überlieferungen sowie zum Stand der Arbeiten. Der Erfahrungsaustausch soll fortgeführt werden.