Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Historische Bilder und Dokumente

One picture a day: One picture a day: "schneller, höher, weiter - Olympia!"
Wir stellen Ihnen während der Olympischen Sommerspiele 2016 täglich ein historisches Foto aus den Beständen des Bundesarchivs, Bildarchiv vor.
Flanke, Schuss und Tor?
Sport und Politik in Dokumenten und Bildern aus dem Bundesarchiv
One picture a day: Großartige Ereignisse, kleine Momente, faszinierende Augenblicke rund um das Thema „Fußball“One picture a day: Großartige Ereignisse, kleine Momente, faszinierende Augenblicke rund um das Thema „Fußball“
Während der Fußball-EM 2016 in Frankreich stellen wir Ihnen täglich ein Foto aus den Beständen des Bundesarchiv, Bildarchivs vor.
Der Völkermord an den ArmeniernDer Völkermord an den Armeniern
Ein Menschheitsverbrechen zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Quellen der Abteilung Militärarchiv des Bundesarchivs.
Gründung der DEFAGründung der DEFA
Die „Gründung“ der DEFA fand mit der Übergabe der Lizenz zur Herstellung von Filmen aller Art am 17.05.1946 in Potsdam-Babelsberg statt. Dokumente dazu aus den Beständen des Bundesarchivs.
"Ein wunderbarer Eindruck - gerne komme ich wieder!"
Eindrücke vom diesjährigen Tag der Archive am 5. März in Berlin-Lichterfelde.
"Machen Sie jedes Jahr einen Tag der offenen Tür..."
Eindrücke vom diesjährigen Tag der Archive am 5. März in Koblenz.
Drei Haselnüsse für AschenbrödelDrei Haselnüsse für Aschenbrödel
Online-Galerie zu einem der bekanntesten Märchen- und Weihnachtsfilme in Deutschland.
"Auch das noch!" - "Die Sünderin" im Bundesarchiv
Zum 90. Geburtstag von Hildegard Knef stellt das Bundesarchiv Dokumente zum Film "Die Sünderin" vor.
Wege zur deutschen EinheitWege zur deutschen Einheit
Zu keiner anderen Zeit der deutschen Geschichte müssen innerhalb eines Jahres so viele politische Entscheidungen von historischer Tragweite getroffen werden wie 1989/1990. Fotografien und Dokumente dieser Galerie erinnern an herausragende Ereignisse auf dem Weg zur deutschen Einheit.
Schönefeld und die Mauer 1961-1989Schönefeld und die Mauer 1961-1989
Die Berliner Mauer wurde ab dem 13. August 1961 errichtet und war ein Markstein des Kalten Krieges. Sie wirkte sich vielfach auch auf die am Stadtrand Berlins gelegene Gemeinde Schönefeld aus.
Die deutsche Kapitulation 1945Die deutsche Kapitulation 1945
In der Galerie werden die im Bundesarchiv, Abt. Militärarchiv überlieferten Dokumente zur deutschen Gesamt-Kapitulation 1945 und den vorausgegangenen Teilkapitulationen gezeigt.
Von Wyhl bis Gorleben - Stationen der AntiatomkraftbewegungVon Wyhl bis Gorleben - Stationen der Antiatomkraftbewegung
Vor 40 Jahren, am 18. Februar 1975, wird im baden-württembergischen Wyhl erstmals in Deutschland ein Bauplatz für ein Atomkraftwerk besetzt. Die Besetzung bildet den Auftakt für Massendemonstrationen gegen die Atomkraft in ganz Deutschland.
Ein unbequemer Augenzeuge: DDR-Korrespondent Lothar LoeweEin unbequemer Augenzeuge: DDR-Korrespondent Lothar Loewe
Vor 40 Jahren, am 12. Dezember 1974, wird Lothar Loewe erster Korrespondent der ARD in Berlin (Ost). Wegen kritischer Fernsehberichte verweist ihn die DDR-Führung des Landes nach nur zwei Jahren Tätigkeit.
Die Seeschlacht von Coronel 1914Die Seeschlacht von Coronel 1914
Am 1. November 1914 kam es bei Coronel vor der chilenischen Küste zwischen der britischen und der deutschen Marine zur ersten Seeschlacht des Ersten Weltkrieges in Übersee.
Es geschah am 20. Juli 1944: Das Attentat auf Adolf HitlerEs geschah am 20. Juli 1944: Das Attentat auf Adolf Hitler
Diese Galerie ist ein Ergebnis aus einem Schülerpraktikum der 9. Klasse. Aufgabe war es, den Ablauf der Ereignisse am 20. Juli 1944 zu beschreiben und mit Fotos aus dem Digitalen Bildarchiv zu illustrieren.
Die Fußballweltmeisterschaft 1974 in Deutschland – Zum zweiten Mal WeltmeisterDie Fußballweltmeisterschaft 1974 in Deutschland – Zum zweiten Mal Weltmeister
Die Niederlage der BRD gegen die DDR hinterließ zunächst eine bittere Enttäuschung. Doch dann fand sich die bundesdeutsche Mannschaft zusammen und zeigte, was in ihr steckt. Überschattet wurden die Spiele jedoch durch die Erinnerungen an das blutige Attentat von Olympia 1972.
Die DDR von A-Z. Dokumente zum DDR-Alltag aus Beständen des BundesarchivsDie DDR von A-Z. Dokumente zum DDR-Alltag aus Beständen des Bundesarchivs
Die hier gezeigten Dokumente sind Teil einer Ausstellung für Mitarbeiter in den Diensträumen des Bundesarchivs in Berlin. Sie spiegeln ausschnittsweise den Alltag und das gesellschaftliche Leben in der DDR wieder.
Günter Guillaume - Der Spion, den niemand stoppteGünter Guillaume - Der Spion, den niemand stoppte
Vor vierzig Jahren, am 24. April 1974, wurden der damalige Kanzler-Referent Günter Guillaume und seine Ehefrau Christel in Bonn verhaftet. Das Bekanntwerden der „Guillaume-Affäre“ erschütterte die Bundesrepublik Deutschland und war sogar Anlass für den Rücktritt von Bundeskanzler Willy Brandt.
Frauen in der DDRFrauen in der DDR
Der "Tag der Archive" 2014 stand unter dem Motto "Frauen - Männer - Macht". Aus diesem Anlass wurden aus den Beständen der Abteilung DDR des Bundesarchivs Akten zum Thema "Frauen in der DDR" präsentiert. Die Galerie zeigt eine Auswahl.
Entführung in Berlin-Lichterfelde 1952. Der Fall Dr. Walter LinseEntführung in Berlin-Lichterfelde 1952. Der Fall Dr. Walter Linse
Am 8. Juli 1952 wurde vor seinem Wohnhaus in der Lichterfelder Gerichtsstraße 12 der Dezernent für Fragen der sowjetzonalen Wirtschaft im Untersuchungssausschuss freiheitlicher Juristen, Dr. Walter Linse, nach Ost-Berlin entführt.
Neue Dokumente zur SED-Organisations- und MitgliederstatistikNeue Dokumente zur SED-Organisations- und Mitgliederstatistik
Vollständig erschlossen liegt seit September das Schriftgut der Abteilung Parteiorgane im Zentralkomitee der SED vor.
Rock- und Popstars im Bestand Bild 183 – Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst-ZentralbildRock- und Popstars im Bestand Bild 183 – Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst-Zentralbild
Die nachfolgende Galerie präsentiert die Konzerthighlights der späten Achtziger Jahre in der DDR
Die Olympischen Sommerspiele von 1972 in München – Ein Traum wird zum AlptraumDie Olympischen Sommerspiele von 1972 in München – Ein Traum wird zum Alptraum
Was als Festspiele begonnen hatte, wurde durch ein Blutbad überschattet. 17 Menschen verloren während der Spiele ihr Leben. Dies ist eine Galerie, die während eines Studentenpraktikums im Bundesarchiv entstand.
Ein Attentat auf Konrad Adenauer - wann war das denn? Das wusste ich gar nicht!Ein Attentat auf Konrad Adenauer - wann war das denn? Das wusste ich gar nicht!
Diese kleine Galerie entstand während eines Schülerpraktikums im Bundesarchiv.