Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Historische Bilder und Dokumente

Die deutsche Kapitulation 1945Die deutsche Kapitulation 1945
In der Galerie werden die im Bundesarchiv, Abt. Militärarchiv überlieferten Dokumente zur deutschen Gesamt-Kapitulation 1945 und den vorausgegangenen Teilkapitulationen gezeigt.
Es geschah am 20. Juli 1944: Das Attentat auf Adolf HitlerEs geschah am 20. Juli 1944: Das Attentat auf Adolf Hitler
Diese Galerie ist ein Ergebnis aus einem Schülerpraktikum der 9. Klasse. Aufgabe war es, den Ablauf der Ereignisse am 20. Juli 1944 zu beschreiben und mit Fotos aus dem Digitalen Bildarchiv zu illustrieren.
Stalingrad - Teil 1Stalingrad - Teil 1
Der Weg der 6. Armee nach Stalingrad, die Einschließung und der gescheiterte Entsatzversuch (Sept. 1941 – 31. Dez. 1942)
Stalingrad - Teil 2Stalingrad - Teil 2
Am 31.1. und 2.2.2013 jährten sich zum 70. Mal die beiden Tage, an denen im Süd-, bzw. Nordkessel von Stalingrad die deutschen Truppen und ihre Verbündeten die Kampfhandlungen einstellten.
Sophie und Hans Scholl, zum Tode verurteilt am 22.02.1943Sophie und Hans Scholl, zum Tode verurteilt am 22.02.1943
Vom nationalsozialistischen Volksgerichtshof zum Tode verurteilt, wurden Sophie und Hans Scholl nur Stunden später zusammen mit ihrem Weggefährten Christoph Probst hingerichtet. Das Bundesarchiv erinnert anlässlich des 70. Todestages der Geschwister an den Widerstand der "Weißen Rose".
"Er ist ein hervorragender Unterhalter" Die militärische Personalakte von Loriot
Am 22. August 2011 starb Bernhard-Viktor von Bülow, besser bekannt unter seinem Künstlernamen „Loriot“, der französischen Bezeichnung für den Pirol, das Wappentier seiner Familie. Weniger bekannt ist, daß der 1923 geborene Loriot in seiner Jugend Offizier des Heeres war ...
Der Spielfilm „Jud Süß“ - Goebbels Meisterstück?Der Spielfilm „Jud Süß“ - Goebbels Meisterstück?
Am 05. September 2010 jährte sich zum 70. Mal die Uraufführung des Spielfilms „Jud Süß“ bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig. Aus diesem Anlass präsentiert das Bundesarchiv eine Onlinegalerie mit Dokumenten zu diesem NS-Propagandafilm
Vom braunen in den grauen Rock - der ReichsarbeitsdienstVom braunen in den grauen Rock - der Reichsarbeitsdienst
Fotos und Dokumente zum Reichsarbeitsdienst aus dem Bundesarchiv
Germanische Wettkämpfe in NeumünsterGermanische Wettkämpfe in Neumünster
Galerie zur Zusammenführung der Überlieferung des "Ahnenerbes"
Der Angriff auf GuernicaDer Angriff auf Guernica
Das persönliche Kriegstagebuch des Chefs des Stabes und nachmaligen Kommandeurs der „Legion Condor“ Generalfeldmarschall Wolfram Freiherr von Richthofen beschreibt die damaligen Ereignisse.
Das Ahnenerbe der SS - Himmlers Das Ahnenerbe der SS - Himmlers "Geisteselite"
Findbuch zum Bestand NS 21 Forschungs- und Lehrgemeinschaft "Das Ahnenerbe" jetzt online zugänglich
Eduard Roderich Dietze - Aus dem Leben eines RundfunkpioniersEduard Roderich Dietze - Aus dem Leben eines Rundfunkpioniers
Zum 50. Todestag von Eduard Roderich Dietze stellt das Bundesarchiv das Leben des Journalisten und Rundfunkschaffenden während der nationalsozialistischen Zeit vor.
Der Der "Königstiger"
Die Abteilung Militärarchiv verwahrt im Bestand OKH/Heereswaffenamt (RH 8 und RHD 8) zahlreiche Dokumente zu den Tiger-Baureihen. Hier werden eine technische Zeichnung und ein Teil der "Tigerfibel", ergänzt durch ein Foto, gezeigt.
Spuren lesen - Eine Galerie zum Tag der Archive 2010Spuren lesen - Eine Galerie zum Tag der Archive 2010
Ein Gouverneur als Oberkellner, ein komponierender Pädagoge und Kulturphilosoph, eine bekannte Theaterschauspielerin voller Zweifel oder ein Physiker, der lyrische Postkarten verschickt? Menschen und ihre hinterlassenen Spuren, einmalige Zeugnisse so vielfältig wie ihr Leben selbst.
"Das Dritte Auge" - Joe Heydeckers Nachlass im Bundesarchiv
"Das Dritte Auge" - Joe Heydeckers Nachlass im Bundesarchiv
Eine deutsche Eine deutsche "Prawda" - die "Wahrheit" aus der Hand der Wehrmacht
Eine deutsche "Prawda" - die "Wahrheit" aus der Hand der Wehrmacht
Kameramann Horst Grund - vier Jahrzehnte für die WochenschauKameramann Horst Grund - vier Jahrzehnte für die Wochenschau
Filmberichter Grund - schriftliche, fotografische und filmische Quellen
StarimagesStarimages
Vor allem das Plakat präsentierte in den Anfängen des Starsystems neben Presseheften und Zeitungskolumnen das zu propagierende Image eines Filmdarstellers.
"Feldzug in Polen" Filmische Kriegspropaganda von NSDAP und Wehrmacht
"Feldzug in Polen" (Deutsches Reich 1940) Filmische Kriegspropaganda von NSDAP und Wehrmacht
"Ein sehr, sehr guter Rat"
Ein Streit zwischen Fritz Todt und Piero Puricelli um die Urheberschaft an den Autobahnen führte fast zu einem Eklat zwischen Hitler und Mussolini
Toni Schneiders - Ein Fotograf als »Bildberichter«Toni Schneiders - Ein Fotograf als »Bildberichter«
Toni Schneiders - "Bildberichter" des "Fallschirmjäger-Lehrbataillons" der Wehrmacht
"Der General der Eisenbahntruppen auf Dienstreise an der Ostfront"
Im Dezember 1942 unternahm Otto Will eine Dienstreise in den Raum Nowgorod (Heeresgruppe Nord). Der Großteil der hier gezeigten Fotos ist einer Bildmappe entnommen, die nach dieser Dienstreise angelegt worden ist.
PG - Zum Mitgliedschaftswesen der NSDAPPG - Zum Mitgliedschaftswesen der NSDAP
PG - Zum Mitgliedschaftswesen der NSDAP
Wirtschaftsstab Ost 1941-1944Wirtschaftsstab Ost 1941-1944
Mit dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion nahm der Wirtschaftsstab Ost seine Tätigkeit in den neu eroberten Ostgebieten auf. Erklärtes Ziel war die rücksichtslose Ausbeutung und Nutzbarmachung sämtlicher sowjetischer Wirtschaftsressourcen für die deutsche Kriegführung.
"Die Brandenburger" Kommandotruppe und Frontverband
Der umgangssprachlich als "Brandenburger" bekannte Verband stellt eine zunächst in Kompaniestärke aufgestellte Sonderformation der Wehrmacht dar. Die "Brandenburger" wurden u.a. für den getarnter Einsatz hinter den feindlichen Linien und die getarnte Aufklärung im feindlichen Hinterland ausgebildet.