Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Findbücher und sonstige Findmittel

Auf dieser Seite werden Findbücher und sonstige Findmittel aufgeführt, die nicht in den Online-Suchmaschinen des Bundesarchivs integriert sind. Sie stehen entweder als Downloads und Links zur Verfügung oder können nur direkt in den Benutzersälen eingesehen werden.  Publizierte Findbücher sind darüber hinaus in vielen wissenschaftlichen Bibliotheken vorhanden. In den Beschreibungen der Bestände ist jeweils angegeben, welche Art von Findmittel vorliegt.


Bayreuth

Abteilung Bundesrepublik Deutschland

Vor Ort verfügbare Findmittel
  • Datenbank LINAS für die positiv beschiedenen Lastenausgleichsakten über die durch Flucht und Vertreibung entstandenen Vermögensschäden in den ehemaligen deutschen Ost- und Siedlungsgebieten sowie in der ehemaligen DDR (Bestände ZLA 1 und ZLA 2; bisher ca. 2,8 Mio. Datensätze)
  • Findkartei für den Bestand Ost-Dokumentation 2 "Erlebnisberichte zur Dokumentation der Vertreibung der Deutschen aus Ost-Mitteleuropa, Sudetenland und Südosteuropa (Personenschicksale)" innerhalb der Bestandsgruppe "Ost-Dokumentation" (ca. 13.400 Karteikarten)

Berlin-Lichterfelde

Abteilung Deutsches Reich

Vor Ort verfügbare Findmittel

Für die Bestände der Abteilung Deutsches Reich können Sie vor Ort folgende Findmittel für Ihre Recherche nutzen:


R-Bestände - konventionelle Findmittel und Datenbanken(pdf, ~142.77KB)
NS-Bestände - konventionelle Findmittel(pdf, ~44.41KB)

Abteilung DDR

Links
Vor Ort verfügbare Findmittel

Für die Bestände der Abteilung DDR können Sie vor Ort folgende Findmittel für Ihre Recherche nutzen:


Findmittelübersicht DDR(pdf, ~117.73KB)
SMAD-Akten - Findbücher(pdf, ~77.51KB)

Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv

Übersicht über verfügbare Findmittel
Findmittel-Übersicht der SAPMO(pdf, ~655.67KB)

Berlin-Wilmersdorf

Abteilung Filmarchiv

Filmbegleitmaterial und filmografische Nachweise

Nachweiskarteien des Reichsfilmarchivs(pdf, ~1.2MB)
Verschiedene jeweils unvollständig überlieferte Nachweiskarteien des Reichsfilmarchivs wurden im Bundesarchiv in einer Übersicht alphabetisch erfaßt, um den Filmbestand soweit möglich rekonstruieren zu können. Die Filme selbst sind großenteils durch Kriegseinwirkungen oder Beschlagnahmungen der Alliierten verloren und nicht in jedem Fall im Bundesarchiv überliefert. Vorhanden ist weiterhin eine Loseblattsammlung mit filmografischen und Inhaltsangaben zu den Filmen. Weitere Filmkataloge des Reichsfilmarchivs befinden sich beim Deutschen Filminstitut in Frankfurt ( 8 Ordner, 3.000 Einzeldokumente zu "Tonspielfilmen in- und ausländischer Herkunft").
RWU-Filme und -begleitmaterial(pdf, ~441.22KB)
Übersicht über die Filmbestände von Bundesarchiv und verschiedenen Landesbildstellen/Landesmedienzentren. Als Grundlage wurde die Filmliste in "Wolfgang Tolle, Reichsanstalt für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (Berlin 1961)" verwendet und mit den Beständen abgeglichen. Für das Bundesarchiv sind die vorhandenen Filmbegleithefte, -blätter und filmbezogenen Publikationen hinzugefügt und indexiert sowie darin befindliche weitere Titel für die Bestandsübersicht ergänzt. Die Filme sind benutzbar, soweit ihr Erhaltungszustand es erlaubt.

Filmverzeichnisse aus der Informations- und Medienzentrale der Bundeswehr
Die Filmverzeichnisse wurden von der Informations- und Medienzentrale der Bundeswehr erstellt. Die Filme sind aufgrund der Rechtelage und des Erhaltungszustandes in unterschiedlicher Weise zugänglich. Auskunft zur Verfügbarkeit gibt das Bundesarchiv-Filmarchiv. Gewerbliche Nutzungen von NVA-Filmen lizensiert Progress-Film. Dort sind zu vielen der in den Filmverzeichnissen aufgelisteten Filme auch Betacam-Kassetten vorhanden, aus denen Klammerteile gefertigt werden können.


Ausbildungs- und Informationsfilme(pdf, ~900.96KB)
Druckfassung; ältere Fassung von "Ausbildungsfilme der Bundeswehr", enthält auch: Stichwortverzeichnis
Ausbildungsfilme der Bundeswehr(pdf, ~906.05KB)
Neuausgabe von "Ausbildungs- und Informationsfilme"
BwTv Nachrichten(pdf, ~1.11MB)
info - Filmschau der Bundeswehr(pdf, ~965.46KB)
info forum(pdf, ~191.52KB)
info magazin(pdf, ~793.23KB)

Filmbezogene Bestände anderer Abteilungen des Bundesarchivs

Filmbezogene Unterlagen in Schriftgutbeständen(pdf, ~440.77KB)
Das "Sachthematische Inventar zu filmbezogenen Unterlagen in Schriftgutbeständen des Bundesarchivs bis 1945" wurde im Jahr 1997 bereits als Materialsammlung veröffentlicht. Es richtet sich vorwiegend an Benutzer, die sich für die schriftliche Überlieferung zu Filmen interessieren und mit Archivarbeit nicht vertraut sind. Vermittelt werden soll ein Überblick über die einschlägigen Bestände wie ein Eindruck, welche Art von Informationen in ihnen zu erwarten sind. Die Unterlagen selbst befinden sich nicht im Filmarchiv, sondern in der Abteilung Deutsches Reich des Bundesarchivs ebenfalls in Berlin. Angaben zu Erschließungszustand und Findmitteln sind naturgemäß inzwischen veraltet. Für systematische Recherchen sind daher die Online-Beständeübersicht des Bundesarchivs, die Online-Findbücher, oder die Publikationsfindbücher ergänzend hinzuzuziehen. Hinzuweisen ist darüber hinaus auf die archivübergreifende "Zentrale Datenbank Nachlässe" sowie das Portal für Nachlässe und Autographen in Bibliotheken.

Filmografische Datenbanken

Filmbestand

Alle Medien zu im Bundesarchiv überlieferten Filmen sind in einer Datenbank dokumentiert, aus der auf Anfrage Auskunft erteilt wird. Benutzern im Filmarchiv steht sie auch für eigene Recherchen zur Verfügung. Nur die benutzbaren Medien sind online recherchierbar. Ein zuverlässiger Nachweis ist für jeden gesuchten Filmtitel möglich. Sachfragen zu Filmen können beantwortet werden, soweit bereits eine filmografische und inhaltliche Erschließung stattgefunden hat. Handschriftliche und hektografierte Erschließungsprotokolle und weitere Nachweiskarteien stehen bei einem Besuch im Filmarchiv für eigene Recherchen zur Verfügung.


Wochenschauen und Dokumentarfilme 1895 - 1950 (16 mm-Verleihkopien)(pdf, ~7.57MB)
Erstveröffentlichung 1984; unveränderte Neuauflage 2000. Als Publikationsfindbuch Bd. 8 im Handel vergriffen. Kein allgemeiner Bestandsnachweis, sondern Verleihkatalog zu den vorhandenen 16mm-Kopien. Als solcher ist der Nachweis noch aktuell, da die Zahl der 16mm-Verleihkopien sich anschließend nicht wesentlich vergrößert hat und durch das Verleihmedium VHS ersetzt wurde. Als Bestandsnachweis deckte und deckt das Findbuch nur einen Bruchteil der tatsächlich vorhandenen Filme ab. Es ist jedoch nach wie vor ein repräsentativer Querschnitt durch den Filmbestand. Spielfilme fehlen vollständig; DDR-Filme sind nur mit wenigen Titeln vertreten.

Freiburg im Breisgau

Abteilung Militärarchiv

Karteien zu Personal-, Verleihungs- und Gerichtsunterlagen von 1867 bis 1945


Koblenz

Abteilung Bundesrepublik Deutschland

Da es sich bei der Abt. B Bundesrepublik Deutschland um eine sogenannte lebende Abteilung handelt, erfahren die Archivbestände stetig Zuwachs. Nicht alle Archivbestände sind abschließend archivisch bearbeitet; es stehen vorläufige Findmittel, Findkarteien und mitunter Abgabelisten zur Verfügung, die nicht online einsehbar sind. Eine vorherige Kontaktaufnahme mit der Abteilung B ist sinnvoll (koblenz@bundesarchiv.de), da die Online-Findbücher nur einen Bruchteil der vorhandenen staatlichen und nichtstaatlichen Überlieferung repräsentieren. Grundsätzlich ist Archivgut des Bundes aus einer dreißig Jahre zurückliegenden Zeit im Benutzersaal einsehbar.


Downloads
Sachthematisches Inventar "Olympische Spiele München 1972"(pdf, ~3.28MB)
Links

Ludwigsburg

Abteilung Bundesrepublik Deutschland

Unterlagen der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen (Bestand B 162).


Links