Skipnavigation

Navigation

Informationen zum Umzug der Abteilung Filmarchiv

Die Verlagerung der Dienststelle vom Fehrbelliner Platz nach Berlin-Lichterfelde hat auch Auswirkungen auf die Benutzung von Filmen.

05.02.2018

Öffentlichkeitsarbeit

Außenansicht der Dienststelle des Bundesarchivs am Fehrbelliner Platz in Berlin (Filmarchiv)

Ab dem 23. Februar 2018 wird die Abteilung Filmarchiv des Bundesarchivs die Dienststelle am Fehrbelliner Platz verlassen und Räumlichkeiten auf der Liegenschaft in Berlin-Lichterfelde beziehen.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass es im Bereich der Benutzung von Filmen (einschließlich Videos) und Filmbegleitmaterial zeitweilig zu umzugsbedingten Einschränkungen kommen wird:

  • Für die Zeit vom 13.2.2018 bis zum 23.3.2018 können keine Sichtungstermine vergeben werden.
  • Da Teile der am Fehrbelliner Platz verwahrten Bestände auf die Standorte Hoppegarten, Wilhelmshagen und Lichterfelde verbracht werden, wird es auch im Bereich des Filmverleihs und der Ausschnittskopierung in der Zeit vom 12.2.2018 bis zum 5.3.2018 zu Beeinträchtigungen kommen.
  • Vom 19.2.2018 bis zum 5.3.2018 kann die Bearbeitung von Anfragen nur noch sehr eingeschränkt erfolgen.

Benutzung künftig in Berlin-Lichterfelde

Ab Ende März 2018 findet der gesamte Bereich der Filmbenutzung (Sichtung, Benutzung von Filmbegleitmaterial, Recherchen in der Filmdatenbank) am Standort Lichterfelde (Gebäude 901) statt. Wir bitten Sie, dies bei der Planung Ihrer Benutzung zu berücksichtigen. Anfragen richten Sie bitte weiterhin an die E-Mail-Funktionsadresse der Abteilung Filmarchiv.

Rücklieferung verliehener Benutzungsmedien

Bitte beachten Sie, dass die Rücklieferung sämtlicher im Verleih befindlicher Benutzungsmedien (Filme, Videos) an den Fehrbelliner Platz nur noch bis spätestens zum 15.2.2018 erfolgen kann.

In der Zeit vom 19.2.2018 bis zunächst zum 31.3.2018 senden Sie bitte alle Verleihmedien an unseren Standort in Hoppegarten:

Bundesarchiv
Filmarchiv
Lindenallee 55-57
15366 Hoppegarten