Skipnavigation

Navigation

Einladung zur internationalen EHRI-Konferenz in Amsterdam

"Holocaust Studies and its Social Setting: Challenges and Trends" am 3. Juli 2019

14.05.2019

Internationale Zusammenarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Im Rahmen des Projekts "European Holocaust Research Infrastructure" (EHRI) werden ambitionierte und innovative Programme zur Förderung der Holocaust-Forschung entwickelt und durchgeführt. Zu dem Konsortium von internationalen Partnerinstitutionen, die das Projekt tragen, gehört auch das Bundesarchiv. Zum Abschluss der zweiten Projektphase findet in Amsterdam eine öffentliche Konferenz über aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen der "Holocaust Studies" statt.

Namhafte Holocaustforscher werden auf der Konferenz unter anderem auch die Erfolge des EHRI-Projekts und die Position der Fachwissenschaft in der modernen Gesellschaft thematisieren. Auf dem Programm stehen "Keynote speeches", Podiumsdiskussionen, eine Videopräsentation und ein musikalischer Beitrag. Ausführlichere Informationen zum Programm und Hinweise zur Registrierung finden Sie auf der Website des EHRI-Projekts.