Skipnavigation

Navigation

Gutes tun...

Übergabe von Spendengeldern an die Lebenshilfe Koblenz e.V.

04.03.2020

Öffentlichkeitsarbeit

Vertreterinnen und Vertreter des Bundesarchivs und der Lebenshilfe Koblenz bei der Spendenübergabe am 11.2.2020

Inzwischen ist es gute Tradition, dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesarchivs am Standort Koblenz in der Weihnachtszeit auch für wohltätige Initiativen und Projekte engagieren. Bei der Weihnachtsfeier im Dezember 2019 hatte ein Team der Tagesförderstätte der Lebenshilfe Koblenz e.V. das dortige Angebot vorgestellt.

Am 11. Februar 2020 konnte der Lebenshilfe ein Betrag in Höhe von rund 350 Euro übergeben werden. Bei dem Besuch der Tagesförderstätte bekamen die Vertrerinnen und Vertreter des Bundesarchivs einen berührenden Eindruck von dem enormen Engagement der vielen Fachkräfte und Freiwilligen. Ute Becker-Schulze, die Leiterin der Einrichtung, bedankte sich im Namen des Teams und der Klienten herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern.

Das Angebot der Tagesförderstätte richtet sich an erwachsene schwerst- und mehrfachbehinderte Menschen mit dem Ziel einer lebenswelt- bzw. sozialraumorientierten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Die Tagesförderstätte bietet strukturierende Beschäftigungen mit Angeboten persönlichkeitsfördernder Maßnahmen. Dadurch soll die Selbständigkeit der Menschen mit Behinderung gestärkt und erweitert werden.