Skipnavigation

Navigation

Rückblick: Workshop "Archivgut ins Themenportal! Verschlagworten im Archivportal-D"

Im Online-Workshop des DFG-Projektes "Sachthematische Zugänge im Archivportal-D am Beispiel 'Weimarer Republik'" lud das Projektteam interessierte sowie bereits teilnehmende Archive zum praxisorientierten Austausch und zum Mitmachen ein.

12.05.2021

Öffentlichkeitsarbeit

Screenshot aus dem Online-Workshop vom 6. Mai 2021

Am 4. und 6. Mai 2021 stellten Projektteam-Vertreter*innen aus dem Landesarchiv Baden-Württemberg und dem Bundesarchiv die Grundlagen der Verschlagwortung von Archivgut für das Themenportal Weimarer Republik vor. Die Teilnehmer*innen aus verschiedenen Landes-, Kommunal-, Universitäts- und kirchlichen Archiven erhielten gleich die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen und gemeinsam zu üben und zu diskutieren.

Nach einer Einführung über Nutzen und Potential von Themenportalen wurden der Aufbau der Systematik und die Verknüpfung von Archivalien mit thematischen und geographischen Schlagwörtern erläutert. Außerdem wurden Praxistipps zur Auswahl der Bestände und zur konkreten Vorgehensweise bei der Verschlagwortung gegeben. Hierbei ging es darum, den Einstieg in die Praxis zu erleichtern, aber auch einen realistischen Eindruck vom Aufwand zu vermitteln. Ein Ausblick auf das bald verfügbare Schlagworttool, das die Verschlagwortung künftig noch komfortabler machen wird, rundete den "theoretischen" Teil ab.

In kleinen Gruppen konnten die Teilnehmer*innen anhand ausgewählter Beispiele aus ihren Beständen das Verschlagworten anschließend selbst ausprobieren, um die Systematik aus praktischer Sicht kennenzulernen und sich ein Bild von den Möglichkeiten und eventuellen Anfangsschwierigkeiten zu machen.

Das Workshop-Format sorgte für eine engagierte Beteiligung und ein reges Feedback. Diskutiert wurde ein breites Spektrum von Themen – von grundsätzlichen Fragen zu Themenportalen hin zur konkreten Ausgestaltung einzelner Schlagwörter. Das Projektteam nimmt die zahlreichen konstruktiven Anregungen mit und hofft, die Teilnehmer*innen zur eigenständigen Verschlagwortung ermuntert zu haben.