/Internet/DE/Content/Meldungen/_config/DefaultNavNode thenavnode=/Internet/DE/Navigation/Meta/Aktuelles/Aktuelle-Meldungen/aktuelle-meldungen
Skipnavigation
SUBSITEHEADER

Navigation

Save the Date: Symposium des Bundesarchivs

Veranstaltung zur Überlieferungsbildung bei den Obersten Bundesgerichten vom 24.-26.04.2023

20.01.2023

Öffentlichkeitsarbeit

Bundesarchiv Koblenz, Außenansicht, 2010

Das Bundesarchiv veranstaltet vom 24. bis 26. April 2023 in Koblenz ein Symposium zur analogen und digitalen Überlieferung der Obersten Gerichte des Bundes.

Das Symposium beginnt mit einem öffentlichen Abendvortrag am 24. April, der die Obersten Bundesgerichte im Fokus von Wissenschaft und Forschung in das Zentrum stellt. Der Folgetag ist der analogen Überlieferungsbildung zu den Obersten Bundesgerichten und zum Bundesverfassungsgericht im Bundesarchiv sowie zu den Gerichten in den Ländern gewidmet. Am Abschlusstag rückt die fortschreitende digitale Transformation in der Justizverwaltung in den Mittelpunkt. Zentrale Themen bilden hierbei die Überlieferung von digitalen Unterlagen der Bundesgerichte im Bundesarchiv und die dafür sinnvollen gemeinsamen Weichenstellungen.

Zielgruppen des Symposiums sind sowohl die Forschung und die Gerichte als auch die archivische Fachwelt. Mit dem Symposium eröffnet das Bundesarchiv Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte und -ergebnisse vorzustellen und im Austausch mit der archivischen Fachwelt und insbesondere mit anderen Historikerinnen und Historikern sowie Juristinnen und Juristen zu diskutieren. Die Veranstaltung wendet sich auch an Praktikerinnen und Praktiker im elektronischen Rechtsverkehr. Sie will dem Austausch zwischen den diversen Akteurinnen und Akteuren Impulse geben.

Der Kreis der Teilnehmenden ist beschränkt. Eine rechtzeitige Anmeldung ist notwendig. Das Gesamtprogramm und Kontaktdaten für die Anmeldung werden noch bekanntgegeben.